Rufen Sie uns an: 030.84 31 54 90

Yoga & Poesie auf Bali mit Christiane Wolff

Klimaschutz

Beim Hin- und Rückflug zu diesem Reiseziel entstehen Emissionen in Höhe von ca. 6.840 kg CO2. In Zusammenarbeit mit atmosfair.org bieten wir Ihnen die Möglichkeit, den CO2 -Ausstoß für Ihren Flug zu kompensieren. Ihr Anteil für diese Reise würde 158 € betragen.
  • Exotische Fernreise von Südbali über Ubud an die Westküste der “Insel der Götter”
  • Insgesamt 13 Übernachtungen in 3 traumhaften, persönlich ausgewählten Resorts
  • Kombination von “Flowing OM-Yoga” und Poesie
Reisezeitraum: 13.03. bis 26.03.2016 14 Tage ab 2.450,- € pro Person
Ausgebucht

Während dieser Reise öffnet die fließende „Flowing OM“-Yogapraxis Christianes die Tür zu Gabrieles indischen und indonesischen Göttergeschichten, aber auch zu Geschichten aus unserer Kultur. Die direkte Kombination von Poesie und Yoga eröffnet gewissermaßen eine neue Erfahrungsdimension.
yoga_deutschland_logo
Die Reise beginnt in Südbali. Von dort aus wird der beeindruckende Meerestempel Uluwatu besichtigt. Weiter geht es über Ubud, das künstlerische Zentrum im Herzen der Insel. Die Fahrt Richtung Westen beinhaltet eine geführte Trekkingtour durch die ganz besondere Landschaft rund um Munduk. Ausklingen lassen Sie Ihre Reise schließlich im Ort Pekutatan an der traumhaften Westküste Balis.

Unsere drei persönlich ausgewählten Unterkünfte bieten die ideale Umgebung für Yoga, Ruhe und Entspannung auf höchstem Niveau.

Im Reisepreis enthalten sind der tägliche Yogaunterricht, Übernachtung, Frühstück, größtenteils Mittag- und Abendessen, Ankunft- und Abreisetransfer, die Transfers zwischen den Hotels, eine Massage und Tempelausflüge.

Yoga mit Christiane Wolff & Poesie mit Gabriele Wolff-Starck

Auf dieser Reise praktizieren Sie zum einen Yoga mit Christiane Wolff und werden zum anderen von ihrer Schwester Gabriele Wolff-Starck mit Märchen und Poesie verzaubert.

Yoga wirkt auf vielfältige Weise − beim heilsamen Umgang mit Gefühlen genauso wie beim Öffnen spiritueller Türen und beim Lösen von gedanklichen Verstrickungen. Poesie in Verbindung mit körperlicher und meditativer Praxis fördert diese Prozesse. Besonders in Indien und auf Bali werden Lebensweisheiten und Informationen in Form von Geschichten weitergegeben.

Während dieser Reise öffnet die fließende „Flowing OM“-Yogapraxis Christianes die Tür zu den indischen und indonesischen Götterlegenden, aber auch zu Geschichten aus unserer Kultur. Worte, Erzählungen, Metaphern sprechen das Unbewusste und Emotionale an und wirken somit auf unsere Empfindungen oder haben sogar therapeutische Wirkung. In der meditativen und körperlichen Praxis des Yogas wird die tiefgreifende Essenz dieser Lehre noch besser verständlich, insbesondere weil sie ganzheitlich erfahren werden kann.

Das Yoga-Angebot richtet sich an alle Yoga-Interessierten, die mit Freude und Neugier in eine fließende Yoga-Praxis, Atemübungen und Meditation ein schwingen wollen.
...und ist natürlich auch für Yoga-Anfänger geeignet.

Die Yogastunden finden jeden Morgen vor dem Frühstück ca. 1,5 - 2 Stunden statt. Zusätzlich wird es noch an drei Abenden Yogapraxis geben.

Christiane Wolff

Christiane-WolffChristiane ist eine der ersten zertifizierten TriYoga-Lehrerinnen in Europa; Yoga-lehrerin BDY/EYU, lizenzierte Pilates-Instruktorin. Weiterbildung in therapeutischem Yoga, imaginativer Bewegungspädagogik nach Eric Franklin, Faszienfitness und Spiraldynamik®. Als beliebte Fachreferentin und Presenterin ist sie national wie international für verschiedene Institutionen tätig und bildet in dieser Funktion seit mehreren Jahren auch Trainerinnen und Trainer für Yoga und Pilates aus.

In ihren Seminaren, Büchern und DVD-Produktionen schlägt sich stets und intensiv die Liebe zum fachlichen Detail nieder. Ihre beiden 2012 erschienenen Yoga-Bücher sind auf der Liste der zehn besten Yogabücher von „Yoga Guide“ auf den ersten und sechsten Platz gewählt worden. Im Jahr 2012 eröffnete Christiane das Yoga & Pilates Studio und Ausbildungszentrum „Flowing Om“ in Frankfurt.

Ihr Yoga-Unterricht ist von anatomischer Präzision und spiritueller Tiefe geprägt. Eine tiefe Verbundenheit mit dem Yoga, stetige Weiterbildung und intensive Zusammenarbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Fachrichtungen ist in ihrem Yoga-Stil erlebbar.

 

Gabriele Wolff-Starck

Gabriele-Wolff-Starck1Seitdem Gabriele vor 30 Jahren mit Märchen in Berührung gekommen ist, faszinieren sie sie. Denn erzählte Geschichten sprechen ihre Zuhörer in ganz besonderer Weise an: Sie berühren, entlasten, helfen eigene Wege zu finden, geben Anstöße und machen einfach Freude. Besonders die Märchenarbeit mit Erwachsenen ermöglicht immer wieder neue spannende Erfahrungen.

Das Geschichtenangebot ist unerschöpflich. Alle Länder und Kulturen tragen einen ganz eigenen Teil zum poetischen Schatz bei. Gerade die Märchen aus einem völlig anderen Lebensumfeld sind sehr bereichernd. Durch ihre Schwester Christiane ist sie in die Welt des Yogas eingetaucht und hat begonnen, sich mit indischen, indonesischen und fernöstlichen Erzählungen zu beschäftigen. Eine wunderschöne Indien-Reise kam dazu. Heute gehören die bunten, exotischen Bilder dieses Geschichtenreichs zu ihren Lieblingsmärchen. Sie stehen in wunderbarer Weise für 1001 schöne Nächte − und bezaubern die Zuhörer.

Die direkte Kombination von Poesie und Yoga eröffnet gewissermaßen eine neue Erfahrungsdimension. Yoga ebenso wie die entsprechenden Märchen begleiten auf einer Reise zu sich selbst.

Die Diplompädagogin Gabriele Wolff-Starck beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Märchen und Geschichten, die das Herz bewegen und unser Sein und Handeln beflügeln können. Sie hat unter anderem für Christianes Buch „Chakra-Energie“ die Geschichten passend zu jedem Chakra ausgewählt und zum 7. Chakra ein eigenes Märchen geschrieben.

Hier gibt es einen Eindruck:

 

Lesetipps

Christianes Buch "Yoga DETOX für jeden Tag" ist am 1. April 2015 erschienen (Knaur MensSana eBook Verlag, ISBN 9783426428825, 3426428822)

Wir empfehlen Ihnen außerdem zwei weitere Bücher von Christiane:

"Mein Yoga-Jahr" aus dem Jahr 2009, Trias Verlag, ISBN-10: 3-830-43673-4, ISBN-13: 978-3830436737
"Medical Yoga: Anatomisch richtig üben" aus 2012, Trias Verlag, ISBN-13: 978-3-830-43851-9

Ihre voraussichtlichen Hotels auf dieser Reise:

 

Hotel Rumah Bali ***

Pool Rumah Bali
Puri Sunia Resort ***

bali_exit-lobby_hotel_sm
Hotel Kelapa Retreat ****+

Kelapa Retreat

Hotel Rumah Bali *** (Landeskategorie)
Südbali

Rumah Bali

Nur wenige Minuten von Nusa Dua entfernt, begrüßt Sie in Tanjung Benoa das Hotel Rumah Bali. Die ruhige, kleine aber weitläufige, üppige Gartenanlage mit viel Wasser ist traditionell im balinesischen Stil gestaltet und steht unter Schweizer Management. Die klimatisierten Zimmer verteilen sich im großen wunderschönen Garten mit Pool. Der Yogaunterricht findet in einer Privatvilla innerhalb der Anlage statt. Das Rumah Bali ist eine Oase der Ruhe obwohl es nur einige Minuten zu Fuß vom touristischen Zentrum entfernt ist. Die Strände von Tanjung Benoa liegen ca. 150 Meter entfernt. Die Anlage verfügt über einen Außenpool. Das Rumah Bali zeichnet sich besonders durch seine vorzügliche Küche aus. Daher haben Sie die Möglichkeit, gegen Aufpreis an einem balinesischen Kochkurs teilzunehmen. Nur ca. 10 Autominuten entfernt, liegt das größte Einkaufszentrum der Region – Bali Collection.
Rumah BaliZimmer Rumah Bali Zimmer Rumah Bali Pool Rumah Bali Badezimmer Rumah BaliRumah Bali

Hotelausstattung

29 Zimmer, 2 Restaurants, 1 Außenpool, Tennisplatz und Golfübungsplatz, Massagen, Wäscheservice und Kochkurse (auf Anfrage & gegen Gebühr)

Zimmerausstattung

Zimmer in balinesischem Stil mit Klimaanlage, Sat-TV, DVD-Player, Minibar, Safe, kostenloses Wi-Fi.


nach oben

Puri Sunia Resort **** (Landeskategorie)
UbudPuri Sunia Zimmerblick

Nicht weit vom trubeligen Ubud entfernt, liegt eine paradiesisch grüne Anlage die zum Ruhe finden und Kraft schöpfen einlädt: das Puri Sunia Resort.Im Schatten von Palmenwedeln und mit Blick auf die umliegenden Reisfelder können Sie hier die Magie der balinesischen Natur erleben. "Puri Sunia" heißt übersetzt in etwa "friedliches Königshaus". Tatsächlich fühlt man sich hier in dem nachhaltig geführten Boutiquehotel königlich aufgehoben - im Aura Spa warten luxuriöse Treatments mit indonesischen Kräutern auf Sie. Zum Erfrischen laden gleich zwei Pools ein und zum Sonnenbaden eignen sich hervorragend die hölzernen Sonnendecks mit den Liegen. Verwöhnt werden Sie auch kulinarisch, wenn Sie im Abangan Restaurant balinesische oder westliche Speisen genießen. Die Einrichtung des Resorts ist naturbelassen und im Einklang mit der umgebenden Natur: viel unbehandeltes Holz und Steinmaterial unterstützen Ihr Gefühl, sich hier in einem wahrlichen Paradies fernab von Stress und Beton zu befinden. Ideal zum Auftanken zwischen den vielen Kultur - und Shopping-Aktivitäten, die Ubud und seine Umgebung so üppig bieten. Der hauseigene und kostenfreie Shuttleservice bringt die Gäste stündlich in das lebendige Zentrum von Ubud.
Tipp: Ein bekanntes Naturschauspiel ist nur 5 Minuten vom Hotel entfernt: Ein bekannter Treffpunkt der Kraniche, die man am besten abends zwischen 17.00 und 18.00 Uhr beobachten kann.

Puri Sunia DschungelPuri Sunia Kingsizebett Puri Sunia Essen Puri Sunia GartenBali Ubud Kraniche Puri Sunia Meditation
Hotelausstattung

24 Zimmer, 4 Villen, Abangan-Restaurant (balinesische Küche), Aura-Spa, kostenloses Wi-Fi, gratis Shuttle-Service nach Ubud, Yogabale mit Dschungelblick, zwei Swimmingpools, Fahrradverleih (Zusatzleistung)

Zimmerausstattung

Kingsize Bett bzw. zwei Einzelbetten, Bad mit Badewanne und Dusche, Klimaanlage, TV, Safe, Tee- und Kaffee -Zubereitungsmöglichkeit, Minibar, Terrasse oder Balkon


nach oben

Kelapa RetreatHotel Kelapa Retreat ****+ (Landeskategorie)
Westküste

Das luxuriöse Resort Kelapa Retreat in Pekutatan besticht durch die weitläufige ruhige Anlage, seine außergewöhnliche Architektur und den Infinity-Pool mit Blick auf den Indischen Ozean. Außerdem besitzt die Hotelanlage einen Privatstrand, an dem Sie in Ruhe spazieren gehen oder sich mit den hoteleigenen Boogie-Boards in die Fluten stürzen können. Und das Beste: 2014 wurde die nagelneue, wunderschöne Yoga-Plattform direkt am Meer fertig gestellt, auf der Ihre Yogastunden stattfinden. Die geräumigen, hellen Villen verfügen über Klimaanlage und eine moderne Einrichtung im Stil. Von Ihrem luxuriösen Badezimmer aus gelangen Sie zur Außendusche. Im Tides Restaurant & Bar mit seiner frischen Meeresluft und dem atemberaubenden Blick auf den Sonnenuntergang genießen Sie westliche und indonesische Spezialitäten.

Kelapa Retreat am AbendZimmer Kelapa Retreat Badezimmer Kelapa Retreat Strand Kelapa RetreatHotel Kelapa Retreat Yogaplattform am Meer Strand Kelapa Retreat

Hotelausstattung

18 luxuriöse Villen umgeben von einem wunderschönen Garten, 1 Infinity-Pool mit Blick auf den Indischen Ozean, 1 Restaurant, Privatstrand, Shuttle-Service, Massagen und Wäscheservice (auf Anfrage und gegen Gebühr)

Zimmerausstattung

Geräumige, helle Villen mit Meerblick, Klimaanlage, Flachbild-TV, DVD-Player, Minibar, Safe, Bad mit Außendusche und Föhn, kostenfreies Wi-Fi.


nach oben

Yoga & Poesie auf Bali

Tag 1 Ankunft auf Bali

Nachdem Sie in Denpasar gelandet sind und die Einreiseformalitäten erledigt haben, bringt Sie ein gemeinsamer Transfer zu Ihrem Hotel in Nusa Dua. In Ihrer Villa erwartet Sie ein erfrischendes Getränk und ein leckerer Welcome-Snack. Den Rest des Tages haben Sie frei.

Tag 2 Yoga, Akklimatisieren & Relaxen

Ihr Tag beginnt mit einer belebenden Jetlag-Yogasession mit Christiane und einem köstlichen Frühstück im Hotel. Heute haben Sie Zeit, in Ruhe anzukommen und sich erst einmal zu akklimatisieren. Entspannen Sie am Pool vielleicht mit einem Buch über die Geschichte des Prinzen Rama, die auch in die balinesische Überlieferung eingegangen ist oder gönnen Sie sich die wohltuende Massage, die bereits im Reisepreis eingeschlossen ist. Den Tag beschließt ein gemeinsames Abendessen im Hotel.

Tag 3 Meerestempel Uluwatu

Nach dem morgendlichen Yoga und dem anschließenden Frühstück haben Sie Freizeit bis zum Nachmittag. Dann bringt Sie ein Ausflug zur Südküste Balis, wo auf einem ca. 100 m hohen Kliff einer der bedeutendsten hinduistischen Tempel Balis thront: der Uluwatu Meerestempel, der den Wächtergeistern des Meeres gewidmet ist. Von hier haben Sie eine großartige Aussicht auf die Klippen und tosenden Wellen des Meeres. Für den Abend empfehlen wir Ihnen, in einem der malerischen Strand-Restaurants am Jimbaran Beach zu speisen, wo Sie den Sonnenuntergang mit den Füßen im Sand genießen können.

Tag 4 Sonne, Strand & Meer

Sie begrüßen den Tag mit Morgenyoga, können gemütlich frühstücken und den Tag nach Ihren Vorstellungen gestalten. Steht Ihnen der Sinn eher nach Strand und Pool, oder doch lieber eine Stippvisite nach Nusa Dua mit einem Einkauf im nahe gelegenen Shopping-Center Bali Collection? Am Abend lassen Sie sich bei einem Dinner in einem preisgekrönten balinesischen Restaurant kulinarisch verwöhnen.

Tag 5 Fahrt von Südbali nach Ubud

Am Morgen letzte Yogasession mit Christiane in Südbali, danach Frühstück und Check-out. Vorbei an zahlreichen Gold-und Silberschmieden, Glas- und Keramikläden und Holzschnitzereien reisen Sie weiter nach Ubud. Die lebendige Stadt liegt zentral im Landesinneren und gilt als künstlerisches Zentrum der Insel. Vor allem Malerei, Textilkunst und traditionelle Holzschnitzereien werden hier gepflegt. Genießen Sie den Tag im ihrem idyllisch, inmitten von Reisfeldern, gelegenen Hotel. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

Tag 6 Freizeit in Ubud

Auch heute stimmt Sie eine anregende Yogasession auf den Tag ein. Genießen Sie ein entspanntes Frühstück und danach Ihre Freizeit. Sie können den heutigen Tag ganz nach eigenen Wünschen gestalten – mit dem kostenlosen Shuttle nach Ubud um schöne Yoga-Klamotten zu kaufen, Relaxen am Pool oder eine Massage im Hotel? Am Abend probieren Sie vielleicht eine unserer Restaurantempfehlungen aus…

Tag 7 Feuerzeremonie Agni Hotra

Gestärkt durch Ihr morgendliches Yoga und das schmackhafte Frühstück, haben Sie noch Zeit für eigene Aktivitäten. Am späten Nachmittag erleben Sie bei einem Ausflug in ein Spa eine traditionelle hinduistische Feuerzeremonie in Sanskrit. Sie wird durchgeführt, um Verunreinigungen aufzulösen und die Atmosphäre spirituell zu reinigen. Agni bezieht sich auf Feuer und Hotra bedeutet Heilung. Anschließend können Sie bei einem gemeinsamen Abendessen in einem mehrfach ausgezeichneten, veganen Restaurant das Erlebte Revue passieren lassen.

Tag 8 Ausflug Tempel & Reinigungszeremonie

Nach Ihrem anregenden Morgenyoga und einem leckeren Frühstück unternehmen Sie einen Halbtagesausflug in die wunderschöne Umgebung von Ubud. Sie besuchen zwei interessante Tempelanlagen und dürfen sogar an einer Reinigungszeremonie teilnehmen – ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Der ereignisreiche Tag wird durch ein gemeinsames Abendessen im Hotel abgerundet.

Tag 9 Freizeit in Ubud

Ihre Yogasession am Morgen bringt Schwung für den Tag und für Ihre Unternehmungen. Nutzen Sie die Gelegenheit und erkunden Sie Ubud nach dem Frühstück auf eigene Faust. Die vielen Kunstgalerien sind immer einen Besuch wert und wenn Sie Souvenirs benötigen, kaufen Sie diese am besten auf dem großen Basar. Abendessen in Eigenregie.

Tag 10 Trekking in Munduk und Fahrt nach Pekutatan

Nach einem zeitigen Frühstück checken Sie aus und die Reise geht weiter nach Munduk - weit oben im Bergland westlich der Zwillingseen Danau Tamblingan und Danau Buyan gelegen. Mit einem englischsprachigen Guide geht es auf Trekkingtour (ca. 2 - 2,5 Stunden): vorbei an wunderschönen Reisfeldern, Muskatnussbäumen und Kaffeepflanzen. Nach einem stärkenden Mittagessen fahren Sie weiter an die unberührte Westküste Balis zum letzten Hotel der Reise nach Pekutatan, wo ein köstliches vegetarisches Abendessen serviert wird.

Tag 11-13 Entspannen an der ruhigen Westküste Balis

Genießen Sie drei Tage lang die traumhafte Ruhe und Abgeschiedenheit dieser außergewöhnlichen Hotelanlage. Unternehmen Sie ausgedehnte Spaziergänge am langen dunklen Sandstrand, stürzen Sie sich in die Wellen des Meeres oder relaxen Sie einfach nur am Pool. An allen Tagen wird morgens Yoga praktiziert. Obstfrühstück, Mittag- und Abendessen im Hotel.

Tag 14 Abreise

Nach dem Obstfrühstück und einer letzten Yogasession mit Christiane checken Sie bis zum Mittag aus. Nach dem Mittagessen (je nach Abflugzeit) erfolgt der Sammeltransfer zum Flughafen Denpasar und der individuelle Rückflug. Ankunft in Deutschland am nächsten Tag.

* Änderungen vorbehalten

Yoga & Poesie auf Bali

Im Reisepreis inklusive:

  • Yoga, Pranayama, Meditation mit Christiane Wolff sowie Märchen und Poesie mit Gabriele Wolff-Stark gemäß Programm
  • Trinkwasser im Bereich der Yogaräume
  • Sammeltransfer bei der An- und Abreise ab/bis Flughafen Denpasar
  • Individuelle Transfers, Ausflüge in geeigneten Fahrzeugen mit englischsprachigem Fahrer/Guide

Südbali

  • 4 Übernachtungen im DZ Hotel Rumah Bali*** (Landeskategorie)
  • 4x Frühstück
  • 1x Welcome Drink & vegetarischer Snack
  • 1x vegetarisches Buffet-Abendessen im Hotel
  • 1x vegetarisches Abendessen in einem prämierten balinesischen Restaurant
  • 1x Halbtagesausflug zum Uluwatu Tempel inkl. Eintrittsgebühr
  • 1x Ganzkörpermassage
  • Transfer von Südbali nach Ubud

Ubud

  • 5 Übernachtungen im DZ im Puri Sunia Resort **** (Landeskategorie) in Ubud
  • 5x Frühstück und 2x vegetarische Abendessen im Hotel
  • 1x Halbtagesausflug inkl. Eintrittsgebühr
  • 1x Teilnahme an Feuerzeremonie inkl. vegetarischem Abendessen
  • Transfer von Ubud über Munduk an die Westküste nach Pekutatan

Westküste

  • Geführtes Trekking (ca. 2-2,5 Stunden) in Munduk mit anschließendem vegetarischem Mittagessen
  • 4 Übernachtungen im DZ Hotel Kelapa Retreat****+ (Landeskategorie)
  • 4x Obstfrühstück, vegetarisches Mittag- und Abendessen

Reisepreis pro Person: ab 2.450 €

Im Doppelzimmer vorbehaltlich Doppelzimmer-Partner: * 2.450 €
Einzelzimmerzuschlag:
640 €
Teilnehmerzahl: mindestens 10 Personen
Anmeldeschluss: 8 Wochen vor Reisebeginn, auf Anfrage auch kurzfristiger

*Hat bis 5 Wochen vor Reisebeginn keine zweite Person gleichen Geschlechts ein halbes Doppelzimmer gebucht, haben Sie die Wahl, den Einzelzimmerzuschlag zu zahlen oder die Reise kostenlos zu stornieren. Wir weisen darauf hin, dass bei Neubuchungen ab 4 Wochen vor Reisebeginn automatisch ein Einzelzimmer für Sie gebucht wird.

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Reisebedingungen.

Für diese Reise spendet Yoga Travel & Friends 10 € pro Reiseteilnehmer an Mantay Peru e.V. Deutschland.

Im Reisepreis nicht inklusive:

  • Flugkosten
  • Visum für die Einreise nach Bali (wird vor Ort gegen Barzahlung von z.Z. 35 USD ausgestellt)
  • Ausreisegebühr 200.000 Rupiah, idealerweise in Landeswährung
  • Weitere Mahlzeiten & Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen

Anmeldung

Zur Buchung Ihrer Reise füllen Sie bitte unsere Buchungsanfrage aus.
Hierbei handelt es sich zunächst um eine unverbindliche Anfrage – wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Montag bis Freitag von 9:00 - 17:30 Uhr sind wir telefonisch erreichbar. Wir rufen auch gern zurück.
Tel.: +49.30.84 31 54 90
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Reisetermine

13.03.'16 - 26.03.'16

Yoga & Poesie auf Bali mit Christiane Wolff

Länderinfos

Einreisebestimmungen
  • Reisepass, bei Ausreise mindestens noch 6 Monate gültig
  • Kinder benötigen eigenen Pass mit entsprechender Gültigkeit
  • Bisher benötigten Bürger der EU sowie Schweizer Staatsbürger für die Einreise nach Indonesien ein Visum, welches bei Einreise erteilt wird und vor Ort in bar zu zahlen ist (35 USD pro Person).
    Seit 10. Juni 2015 wird deutschen Touristen die visumfreie Einreise für die Dauer von maximal 30 Tagen gewährt. Dies gilt aber nur für rein touristische Aufenthalte und bei Einreise über die Flughäfen in Jakarta (Soekarno-Hatta), Denpasar/Bali (Ngurah Rai), Medan (Kualanamu), Surabaya (Juanda) und Batam (Hang Nadim) oder einen der Seehäfen Tanjung Pinang (Sri Bintan Pura), Batam (Batam Center und Sekupang) und Tanjung Uban.
    Eine Verlängerung des visumfreien Aufenthalts ist nach der Einreise nicht möglich. Weiterhin muss die Ausreise über denselben Grenzübergang erfolgen wie die Einreise.

    Die neue Regelung wurde am 12. August 2015 vom Auswärtigen Amt bestätigt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de

An- & Abreise
  • Lang- und Mittelstreckenflüge verursachen große Mengen an Treibhausgasen, welche klimaschädliche Auswirkungen haben. Wir empfehlen deshalb die Kompensation Ihrer Flüge mit der Klimaschutzorganisation atmosfair
  • Außerdem raten wir bei der Anreise zum Flughafen zur Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn/Bus), da gerade Kurzstrecken-/Zubringerflüge die CO2-Bilanz einer Reise unnötig erhöhen
Klima
  • Indonesien liegt am Äquator im Bereich der immer feuchten Tropen
  • täglich Sonnenschein und tropisch, hohe Luftfeuchtigkeit
  • Durchschnittstemperatur 32 Grad Celcius in Strandnähe und 22 Grad Celcius im Bergland
  • Hauptregenzeit: Mitte Dezember bis Anfang Februar
  • kurze Regenschauer sind auch in der Trockenzeit möglich
  • aktuelle Wetterinformationen: Wie wird das Wetter?
Gesundheit
  • gemäß Auswärtigem Amt Standardimpfungen des aktuellen Impfkalenders des Robert-Koch-Institutes überprüfen und vervollständigen
  • aktuelle reisemedizinische Empfehlungen erhalten Sie beim Tropeninstitut
  • für ausführliche Informationen zum Thema Gesundheit und Impfungen besuchen Sie bitte die Internetseite des Auswärtigen Amtes
Währung
  • Landeswährung: Indonesische Rupiah (IDR)
  • Münzen (50, 100, 200, 500) und Banknoten (1.000. 5.000, 10.000, 20.000, 50.000 und 100.000)
Geld und Kreditkarten
  • Der Geldtausch in den Wechselstuben am Flughafen von Denpasar ist nicht zu empfehlen, denn sie bieten einen schlechten Umtauschkurs. Die günstigsten Kurse bieten die Moneychanger in den Touristenhochburgen aber auch jede Hotelrezeption wechselt Ihr Geld
  • Außerdem können Sie mit Ihrer EC- oder Kreditkarte problemlos Geld an den zahlreichen Geldautomaten ziehen
  • In vielen Hotels können Sie auch mit Kreditkarte bezahlen, dabei fällt i.d.R. ein Zuschlag von 3% an
  • Prinzipiell empfiehlt sich eine gemischte Reisekasse aus den oben genannten Möglichkeiten
  • Wir empfehlen das mitnehmen einiger US$ für die ersten Tage.
  • Öffnungszeiten der Banken:
    Montag bis Freitag von 8 bis 14 Uhr
    Samstags, Sonn- und Feiertags sind Banken geschlossen
Telefon und Handy
  • für Anrufe nach Deutschland 0049 + Ortsvorwahl ohne Null + Anschlussnummer
  • lokale SIM-Karten im Supermarkt erhältlich (günstigere Anrufe möglich)

Tipp: Wer möchte nimmt ein altes Handy für indonesische SIM-Karten mit. Lokale SIM Cards sind in jedem Supermarkt erhältlich. Damit kann man sehr preiswert untereinander telefonieren, aber auch superpreiswert nach Deutschland, oder man lässt sich anrufen.

Post und Porto
  • Briefmarken sind im Hoteldrugstore oder beim Postamt erhältlich
  • Postkarten am besten direkt bei der Post abgeben (Dauer ca. 8 bis 10 Tage)
Sprache
  • Amtssprache ist Bahasa Indonesia
  • Englisch wird fast überall verstanden
  • Kleines Wörterbuch:
    Wie gehts - apaka bar
    gut/schön - bagus
    nein/nicht - tidak
    ja - ja
    Guten Morgen - salamat pagi
    Guten Mittag - salamat sian
    Guten Nachmittag - salamat soree
    Guten Abend - salamat malam
    Dankeschön - terimakasi
    Bitteschön - sama-sama
Sitten und Bräuche
  • Händeschütteln ist nur bei Gratulationen üblich
  • Umarmungen in der Öffentlichkeit werden als peinlich empfunden
  • Vergessen Sie Ihre linke Hand, denn diese ist für die Körperpflege zuständig
  • Vergessen Sie den rechten Zeigefinger, denn man zeigt niemals mit dem Zeigefinger auf jemanden oder etwas und man schnippt nicht mit den Fingern, um ein Taxi oder den Kellner zu rufen
Fotografieren und Filmen

In ganz Indonesien bieten sich viele reizvolle Fotomotive.

  • Bei Tempelzeremonien oder bei Personenaufnahmen sollte man allerdings zurückhaltend fotografieren und im Idealfall um Erlaubnis fragen
  • Aufnahmen von militärischen Einrichtungen sind verboten
Taxi
  • Privattaxen findet man überall
  • Empfehlung: Metertaxis benutzen
  • Hoteltaxis sind etwas teurer
Trinkgelder
  • "Servicecharge" von 10% ist kein Trinkgeld (wird auf alle Hotelangestellten verteilt)
  • bei freundlicher Bedienung ein paar tausend Rupiah extra für KellnerIn
  • lokaler Reiseleiter und Fahrer erwarten auch Trinkgeld (bei Ausflügen zwischen 50.000 bis 100.000 Rupiah, je nach Gästezahl pro Tag für beide zusammen)
  • auch das Hotelpersonal freut sich über ein Trinkgeld


pdf_logo Reise-PDF zum Download

 

Um noch weitere Informationen zu kulturellen Besonderheiten, zum richtigen Umwelt- und Sozialverhalten und praktische Service-Tipps zu erhalten, empfehlen wir folgende Broschüre:
"Fair Reisen mit Herz und Verstand" – Evangelischer Entwicklungsdienst.

Gepäckinfos

Bitte mitbringen:

  • Einige USD für die ersten Tage
  • EC-Karte (in den großen Städten lassen sich an den Automaten Rupiah ziehen)
  • Yogamatte
  • grosser, dünner Baumwollschal oder Sarong zum Bedecken während der Endentspannung oder bei Tempelbesuchen
    (Hinweis: Sarongs sind vor Ort auf jedem Basar käuflich zu erwerben)
  • warmes Wolltuch für den Flug und ggfs. im Auto (Klimaanlage)
  • Wasserflasche
  • ausreichend Yogakleidung (möglichst aus 100% Baumwolle)
  • dünne Funktionsjacke
  • Flip Flops (bei Regengüssen eignen sich Plastik-Flip Flops)
  • festes Schuhwerk oder Trekkingsandalen (z.B. für Wanderungen)
  • Schwimmbekleidung
  • kleiner Rucksack (für Strandbesuche oder Ausflüge)
  • Ohropax
  • Mückenschutz/ganztägig (bei Überempfindlichkeit eignen sich Produkte aus Apotheken oder Trekking-Geschäften)
  • wiederverwendbare Trinkflasche

Bitte vermeiden Sie unnötige Verpackungsmaterialien oder Plastiktüten auf Ihre Reise mitzunehmen, um zusätzlichen Müll in der Destination zu vermeiden.

Reiseinfos

Hinweis zur Buchung eines halben Doppelzimmers!
Die preiswerte Alternative zum Einzelzimmer ist die Buchung eines halben Doppelzimmers. Hat bis 5 Wochen vor Reisebeginn keine zweite Person gleichen Geschlechts ein halbes Doppelzimmer gebucht, haben Sie die Wahl, den Einzelzimmerzuschlag zu zahlen oder die Reise kostenlos zu stornieren. Wir weisen darauf hin, dass bei Neubuchungen ab 4 Wochen vor Reisebeginn automatisch ein Einzelzimmer für Sie gebucht wird.

Im Folgenden finden Sie Restaurant- und Shoppingtipps für Bali.

Südbali

  • Restaurants Bumbu Bali I & II

Jalan Pratama Tanjung Benoa, Nusa Dua
Telefon Bumbu Bali I: +62 (0)361 774502
Telefon Bumbu Bali II: +62 (0)361 772299

Die preisgekrönten Bumbu Bali Restaurants sind beide im Stil eines traditionellen balinesischen Hauses erbaut und auch eingerichtet. Hier wird man mit authentischen balinesischen Speisen verwöhnt, die in der offenen Küche zubereitet werden. Jeden Mittwoch und Freitag finden im Bumbu Bali I um 20 Uhr kulturelle Darbietungen statt, im Bumbu Bali II immer sonntags 20 Uhr. Außerdem beherbergen diese beiden Restaurants auch eine Kochschule, in der man an Kochkursen teilnehmen kann.

  • Strandrestaurants am Jimbaran Beach

In Südbali empfehlen wir, unbedingt einmal am Jimbaran Beach zu Abend zu essen. Dinner direkt am Meer im Sand mit Blick auf den schönsten Sonnenuntergang Balis. Genießen Sie die balinesische Küche in einem der kleinen bescheidenen Restaurants in einem absolut traumhaften Ambiente. Jimbaran ist ein Eldorado für Fischliebhaber, denn der kommt quasi frisch aus dem Meer. Die Fischrestaurants am Jimbaran Beach befinden sich einmal direkt neben dem Hotel Intercontinental in südlicher Richtung. Eine noch größere Anzahl an Strandrestaurants befindet sich in nördlicher Richtung in der Nähe des Fischmarktes. Selbstverständlich kann man in den Restaurants auch vegetarische Gerichte bestellen. Von Nusa Dua aus ist man per Taxi in 20 Minuten für ca. 15 USD in Jimbaran. Ihr solltet bis 17:45 Uhr da sein, um das „Spektakel“ nicht zu verpassen.

  • Shopping Center Bali Collection

BTDC Complex Nusa Dua, Nusa Dua
Telefon: +62 (0)361 771662
Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 22 Uhr

Das Bali Collection Einkaufszentrum in der Hotelzone von Nusa Dua liegt an der Straße zwischen dem Hotel Melia und Putri Bali. Die hier ansässigen Geschäfte führen unter anderem bekannte Marken wie Levi’s, Quicksilver und Polo. Es gibt auch einen Supermarkt, zahlreiche Restaurants und diverse Massagepraxen. Natürlich kann man hier auch die üblichen Souvenirs kaufen, die jedoch etwas teurer als in den kleinen Straßengeschäften sind.

Ubud
Die Cafés und Restaurants in Ubud zählen zu den besten der Insel. Die einheimischen und zugereisten Köche kreieren balinesische, asiatische und westliche Köstlichkeiten. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Lokalitäten, die wir unbedingt empfehlen sowie weitere Insider-Tipps, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten.

  • Café Wayan

Monkey Forest Road, Ubud
Telefon: +62 (0)361 975447

Das Café Wayan liegt an der Monkey Forest Road auf der linken Straßenseite. Es ist von außen eher unscheinbar und eröffnet seine wahre Schönheit erst nach dem Betreten. Der außergewöhnliche Garten mit seiner idyllischen Atmosphäre ist eine Oase der Ruhe im geschäftigen Ubud. Man sitzt gemütlich unter Pavillons umgeben von wunderschönen Lotusteichen. Die Spezialitäten des Hauses sind balinesische Gerichte, Thai Curries, Seafood und eine große Auswahl an westlichen Speisen. Natürlich stehen auch Salate und vegetarische Gerichte auf der Speisekarte. Außerdem gibt es täglich wechselnde Specials sowie hausgemachte Desserts. Das Café Wayan hat auch eine hauseigene Bäckerei, in der Brot gebacken wird.

  • Clear Café

Jalan Hanoman No. 8, Padang Tegal Kaje, Ubud
Telefon: +62 (0)361 889437

Das populäre Clear Café bringt ein bisschen Hollywood-Glitzer und –Glamour nach Ubud. Es ist schick und modern gestylt, ohne dabei auf den typisch balinesischen Stil zu verzichten. Das Café darf nur barfuß betreten werden, d.h. die Schuhe werden an der Eingangstür ausgezogen. Die Gerichte sind sehr gesund und raffiniert angerichtet. Organic Food wird hier ganz groß geschrieben, die Verwendung von natürlichen und meist lokalen Zutaten ist also ein Muss. Die überschaubare Speisekarte bietet balinesische und westliche Köstlichkeiten. Vegetarier und Veganer kommen hier auch auf Ihre Kosten. Besonders zu empfehlen sind die schmackhaften Fruchtsäfte und die interessanten Salat-Variationen. Free W-LAN.

  • Bali Buddha

Jembawan 1, Padangtegal, Ubud
Telefon: +62 (0)361 976324

Das Bali Buddha im Herzen von Ubud gegenüber dem Postamt gelegen, ist eine lokale Institution. Im Erdgeschoss gibt es einen kleinen Laden mit einer großen Auswahl an Öko-Produkten und eine Bäckerei mit vielen Leckereien. In der oberen Etage befindet sich das überwiegend vegetarische Café mit einer großen Auswahl an gesunden Speisen. Rohkostler und Veganer werden hier fündig. Die riesige Speisekarte bietet eine große Auswahl an einheimischen und westlichen Gerichten. Das Bali Buddha ist berühmt für seine ausgezeichneten Health-Säfte.

  • Casa Luna

Jalan Bisma, Ubud
Telefon: +62 (0)361 973282

Das durch das Autorenfestival und die Kochschule von Janet de Neefe bekannte Restaurant feierte kürzlich sein 20-jähriges Bestehen. In angenehmer Atmosphäre genießt man hier hauptsächlich indonesische Gerichte. Die auf balinesische Art zubereitete Paella ist bereits heute eine Legende. In der umfangreichen Karte wird wirklich jeder fündig. Natürlich gibt es auch eine große Auswahl an vegetarischen Speisen. Berühmt berüchtigt, ist die Casa Luna auch durch ihre fantastischen hausgemachten Kuchen und Torten – ein Muss, wenn man in Ubud ist. An manchen Abenden wird Live-Jazz gespielt. Free W-LAN.

  • Indus Restaurant

Jalan Raya Sanggingan, Ubud
Telefon: +62 (0)361 977684

In traumhafter Lage, nur 5 Autominuten vom Zentrum Ubuds entfernt (in Richtung Hotel Bali Bliss), genießt man vom Indus Restaurant aus fantastische Blicke auf den Tjampuhan River und die umgebende Hügellandschaft. An einem klaren Tag sieht man sogar den majestätischen Mt. Agung. In balinesischem Ambiente gibt es hier sowohl lokale, als auch internationale Köstlichkeiten. Das Indus ist auch für seine äußerst schmackhaften Desserts, wie zum Beispiel den Black Rice Pudding, bekannt – nicht ganz billig aber köstlich. Montags gibt es Live-Musik und es darf getanzt werden.

…weitere Tipps für Ubud

  • Milano Salon Spa

Monkey Forest Road, Ubud, neben dem Sportplatz im Hinterhof
Telefon: +62 (0)361 973 488

In diesem „Schönheitssalon“ kann man sich von Kopf bis Fuß für wenig Geld fachmännisch verwöhnen lassen: Friseur, Maniküre, Pediküre, Massage und natürlich das berühmte „Haircreambath“ – das sollte man sich nicht entgehen lassen. Unbedingt vorher einen Termin vereinbaren.

  • Balinesischer Tanz im Königspalast

Lage: im Zentrum von Ubud, gegenüber vom Markt

Es ist ein wunderschönes Erlebnis, einer traditionellen balinesischen Tanzvorführung beizuwohnen. Im Königspalast in Ubud (Puri Saren Agung) finden diese mehrmals wöchentlich statt. Karten werden überall in Ubud verkauft. Wer es ganz bequem möchte, reserviert einen Tisch im Lotus Café, dann kann man während der Aufführung auch essen und trinken. Jedoch ist das Essen dort recht teuer und qualitativ eher mittelmäßig.

  • Einkaufen

Ob traditionelles Kunsthandwerk aus Holz, Batik, Taschen, Buddha- oder hinduistische Figuren, Silberschmuck, Lampen – in Ubud gibt es alles und es ist definitiv der richtige Ort, um Mitbringsel zu kaufen. Entweder auf dem großen Markt von Ubud oder in einem der unzähligen Geschäfte. In Ubud erhält man auch schöne Yogakleidung aber die Preise hierfür sind ähnlich wie in Deutschland.

  • Bali Spirit Festival

Purnati Centre for the Arts, Ubud

Dieses große Yoga-Festival zieht jedes Jahr im März Menschen aus aller Welt nach Ubud. Im Mittelpunkt dieses Festes stehen Yoga, Meditation und Musik. Namhafte Yogalehrer bieten Workshops an und das Festival erfreut sich größter Beliebtheit. Es gibt auch sehr viele Yoga-Studios, die während der Festivalzeit zusätzliche Angebote und Specials bereithalten.

Tickets unter www.balispiritfestival.com/tickets

symbol3Möchten Sie Ihren Flug nach Bali selber buchen?
» Buchungsservice.

symbol2Entspannte An- und Abreise? Gegen Gebühr übernehmen wir gern die Buchung für Sie.

symbol11Individuelle Verlängerung? Über das Vergnügen hinaus können Sie durch Reiseverlängerung die Wertschöpfung im Zielland stärken.