Was ist eigentlich »das Leben«? Besteht es aus morgendlichem aufwachen und noch im Bett liegend die To-Do-Liste des Tages im Geiste durchgehen und sich dabei bereits gestresst fühlen … und das jeden Tag? Ist das Leben wirklich jeden Tag ein Hamsterrad, in das man morgens einsteigt und das man abends verlässt, um erschöpft ins Bett zu fallen? Ist dieser wiederkehrende Tagesablauf der Inhalt des Lebens auf Erden und wollen wir das wirklich?