Das Leben ist Yoga – jeden Tag!

Was ist eigentlich »das Leben«? Besteht es aus morgendlichem aufwachen und noch im Bett liegend die To-Do-Liste des Tages im Geiste durchgehen und sich dabei bereits gestresst fühlen … und das jeden Tag? Ist das Leben wirklich jeden Tag ein Hamsterrad, in das man morgens einsteigt und das man abends verlässt, um erschöpft ins Bett zu fallen? Ist dieser wiederkehrende Tagesablauf der Inhalt des Lebens auf Erden und wollen wir das wirklich?

 

Tiefe im Leben

Ich denke, wir alle wünschen uns mehr Tiefe und Qualität im Leben, stellen aber immer wieder fest, dass es wahrlich nicht einfach ist diese Lebensqualität zu finden. Shopping macht auch nicht dauerhaft glücklich, denn wenn man etwas gekauft hat, will man meistens davon mehr oder noch anderes haben. Wie also können wir Lebenstiefe finden und wie können wir Lebenstiefe im Einerlei des Alltags zwischen Pflichten wie Arbeit, Familie, Partnerschaft und auch Freizeitplanung und Yogakursen dauerhaft aufrecht erhalten? Während der Zeit auf der Yogamatte scheint alles wundervoll … das Gedankenkarussell verlangsamt sich, man spürt sich als lebendiges, atmendes Wesen und empfindet die Zeit des Yoga als heilig. Und dann geht es raus vom Yogastudio auf die Strasse und die eben noch empfundene Lebensqualität schmilzt mit der ersten, dringenden SMS aus dem Büro oder von zuhause dahin.

 

Bewusste Bewusstheit

Ich bin eine große Verfechterin der »bewussten Bewusstheitsentwicklung«. Darunter verstehe ich nicht ein oberflächliches Bekenntnis zu Selbstfindung oder Selbstverwirklichung, und auch nicht »Ich mache Yoga, weil es Trend ist, für den Körper gesund ist und weil es alle machen«. Bewusste Bewusstheit birgt für mich ein klares Bekenntnis in sich, sich in aller Tiefe mit sich selbst, dem eigenen Denken und Handeln auseinanderzusetzen – und dies nicht nur, weil man gerade einen Retreat-Urlaub macht oder einen Yoga-Workshop besucht. Die Praxis des Yoga ist eine Reise nach Innen und bewusste Bewusstheitsentwicklung ist die absichtliche Suche nach Erkenntnis mit dem Ziel, dem Lebenszyklus auf Erde weit mehr Sinn zu verleihen als materielle Anhäufung durch Funktionalität des Körpers und des Geistes.

 

Lebenserfahrungen der Freude

Dass so viele Menschen inzwischen die körperliche Form des Yoga regelmäßig praktizieren oder auf wunderschönen Yogareisen kennenlernen, bewirkt das ganzheitliche Konzept des Yoga, denn Yoga-Praxis ist aus sich heraus, ganz ohne Marketing, überzeugend wirkungsvoll. Selbst wöchentliche Asana-Sessions ohne Meditation bewirken feinenergetische Veränderungen im Körper, die wiederum auch den Geist öffnen, weiten, neugierig machen und letztlich wieder zu dem Grund zurückfinden lassen, warum wir hier, jetzt, auf diesem Planeten leben. Wir dürfen freudige Lebenserfahrungen sammeln, wir dürfen frei und glücklich sein. Und dies zu erleben ist durchaus möglich während wir gleichzeitig Pflichten im Alltag nachgehen! Es geht, wenn wir uns zu der Absicht bekennen, beides Glück und Pflicht zu leben. Es ist die innere Einstellung, also die bewusste Bewusstheit, ob man ein ferngesteuerter Roboter sein möchte oder seine Aufgaben aus freiem Willen erfüllt und sich genauso regelmäßig »Inselzeiten« zum nachdenken, nachspüren, reflektieren und meditieren einräumt. Beides geht und harmoniert.

 

Jeden Tag ein bisschen Yoga-Spirit

Als ich vor einem Jahrzehnt den »Yoga Kalender« kreierte, war es meine Intention, den Nutzern dieses Kalenders täglich daran zu erinnern, Yoga Kalender 2018das Leben Tiefe und Werte hat, die ergründet, erfahren und jeden Tag erlebt werden möchten. Der Anfang dieser Entdeckungsreise ist die Praxis von Asanas. Zu diesem regelmäßigen körperlichen Training kommt auch nach und nach mehr Yoga-Spirit in unser Leben, die Gedanken werden bewusster und unsere Werte und Prioritäten beginnen sich neu zu strukturieren. Etwas, was eigentlich schon immer in uns ist, beginnt sich zu nähren und stärken: Vertrauen. Vertrauen darauf, dass wir eigentlich durch das Geschenk der Lebendigkeit alles in uns haben, was wir brauchen. Der Yoga Kalender vermittelt jeden Tag ein bisschen Yoga-Spirit.

Auch in der 10. Jubiläumsausgabe des Yoga Kalender für das Jahr 2018 gibt es täglich Anregungen zu Asanas, ein kleines Yoga-Programm für das Wochenende und weise Zitate. 2018 steht das Jahr des Yoga Kalenders unter dem Motto “Sternzeichen und Yoga“ und er vermittelt Informationen dazu, warum eine Kombination zwischen Yogapraxis und Zeitzyklen nach Sternbildern sinnvoll ist.

Gerne empfehle ich dir noch eine kurze Bewegungsmeditation gleich morgens nach dem Aufwachen, damit dein Gedankenkarussell und dein Hamsterrad sich nicht autonom drehen, sondern du den Morgen und den ganzen Tag in bewusster Bewusstheit erlebst:

  • Stelle dich aufrecht hin, am besten an einem offenen Fenster, auf einen Balkon oder in deinem Garten mit Blick auf grüne Natur.
  • Atme tief ein und führe dabei deine Arme seitlich ausbreitend nach oben, bis die Handflächen oberhalb des Kopfes aneinander liegen.
  • Ausatmend senkst du Arme und Hände vor deinem Gesicht abwärts bis deine Hände in Höhe deines Herzens in die Mitte der Brust sind.
  • Verweile einen Moment bewusst ohne zu atmen, denn das verlangsamt die Zeit.
  • Dann löse deine Hände voneinander, atme wieder ein und neige dabei deinen Oberkörper nach vorne.
  • Beuge deine Knie, verneige dich zur Erde und berühre den Boden mit deinen Händen.
  • Atme aus und verweile wieder einen Moment bewusst ohne zu atmen … halte die Zeit an.
  • Danke der Erde, die dich trägt.
  • Danke dem Himmel, der dich belebt.
  • Danke deinem Körper.
  • Einatmend richte dich mit runden Rücken aufrollend wieder nach oben auf bis du wieder aufrecht stehst.
  • Beginne erneut mit dem Bewegungsablauf und wiederhole die kleine Meditation einige Male.
  • Freue dich auf den Tag und erlebe ihn in bewusster Bewusstheit.

Im nächsten Blog in einigen Wochen gibt es wie immer mehr zum »Yoga-Lifestyle« – mit Yoga das Leben leben«.

 

Eure
Birgit Feliz Carrasco


symbol11[one_half] Dieser Artikel hat Dir gefallen und Du möchtest mehr Informationen zu unseren Yoga-Reisen weltweit? Unsere Reiseexpertinnen beraten Dich gern. Wir freuen uns auf Deinen Anruf!
Tel.: +49.30.84 31 54 90[one_half]


Kommentare

Schreibe einen Kommentar