So gestaltest du dir eine gemütliche Yoga- und Meditationsecke für dein Zuhause

Wir steuern ja so langsam auf die kalte, lange Winterzeit zu. Umso gemütlicher wird es dann allerdings in unseren eigenen vier Wänden – manchmal sogar zu gemütlich. Bei der frühen Abenddämmerung fühlen wir uns manchmal schon so wohl, dass wir uns nicht immer aufraffen können nach Feierabend noch ins Yogastudio zu gehen.

Gerade in der Winterzeit kann man sich seine Wohnung doch so schön einrichten und die Yogapraxis auch mal nach Hause verlegen. Oft fehlt uns dann aber einfach die Yogi-Atmosphäre. Wir haben daher für euch ein paar Ideen gesammelt, wie ihr zuhause eine gemütliche Yoga- und Meditationsecke oder einen ganzen Raum einrichten könnt.

Yoga im eigenen Wohnzimmer
Yoga im eigenen Wohnzimmer
Entspannung pur
Entspannung pur

 

Schaffe dir eine schöne Umgebung

  • Deine Yogaecke sollte mindestens 3 – 3,5 m groß sein, so dass du deine Matte bequem ausrollen kannst und auf jeder Seite noch etwa 1 m Platz zum Arme ausstrecken ist
  • Als Boden eignen sich Holz oder Teppich sehr gut, da sie warm sind und du mit deiner Matte genug Polsterung für deine Yogapraxis hast. Fliesen sind sehr kalt, als Alternative kann man hier aber einen schönen Teppich unterlegen
  • Die Wände sollten natürliche Farben haben. Das erdet und verhilft dir dabei, den Blick nach innen zu richten. Daher solltest du auch nicht zu viel Dekoration aufstellen, obwohl sich ein Mandala oder ein Meditationsbild sehr schön macht.

 

Was brauchst du?

  • Nummer Eins – Natürlich deine Yogamatte 😉
  • Gegebenenfalls Yogazubehör wie Block, Gurt und ein Kissen
  • Falls du gerne mit Musik übst, solltest du eine Musikanlage oder einen Anschluss für dein Smartphone/ Ipod in der Nähe haben. Meditationsmusik oder Naturklänge sind super zum Meditieren.

 

Gemütlichkeitsfaktor

  • Das Licht spielt eine ganz wichtige Rolle. Bei der Yogapraxis am Morgen oder über Tag wirkt natürliches Licht am Schönsten- ein Blick in die Natur wäre perfekt. Daher eignet sich ein Fenster (auch gut zum Lüften vor der Praxis), im Wintergarten oder an Balkon/Terrasse, solange es dort nicht zieht. Wer öfter am Abend üben möchte, kann auf warme Lampen (z.B. eine Salzlampe), Kerzen oder sogar eine Lichterkette zurückgreifen – gedämpftes Licht eignet sich hier besser als zu grelles.
  • Zur Gemütlichkeit, gerade im Winter, gehören einfach Kerzen dazu. Ob du dich für einen neutralen Duft oder deinen Lieblingsgeruch entscheidest, ist natürlich ganz dir überlassen. Wer mag sollte auch mal Räucherstäbchen, Duftöle oder Duftstäbe ausprobieren – Lavendel, Vanille oder Orange sind hier sehr stimmungsvoll und beruhigend.
  • Ein paar Kissen können zum einen zur Meditation benutzt werden, eignen sich aber auch super um die Ecke kuscheliger zu machen. Ebenso solltest du dir eine Kuscheldecke bereit legen, um dich beim Meditieren oder in Shavasana zuzudecken.

 

Ruhe und Besinnlichkeit

  • Du solltest darauf achten, dass du in deinem Raum bei geschlossenem Fenster auch wirklich Ruhe hast. Wähle daher einen Platz, der nicht direkt an der Straße liegt und eine Tür hat um den übrigen Lärm im Haus zu entkommen.
  • Falls du nur eine kleine Ecke im Raum nutzen willst, kannst du dir den Platz entweder mit einem Vorhang abhängen oder ihn mit Stehwänden abtrennen.

 

Die persönliche Note

  • Du solltest zwar auf minimalistische Einrichtung achten, da man sonst zu viel abgelenkt wird, eine kleiner Lieblingsgegenstand kann deine Ecke jedoch gern haben – das trägt zum Wohlfühlen bei. Wie wäre es mit einem kleinen Buddha, einem Mala zum Meditieren, einem schönen Yogabild, einem Reisemitbringsel oder einer Pflanze (auch super fürs Raumklima)?
  • Wenn du gerne liest und Yogabücher zur Hand hast, wäre es auch schön dir ein Yogaregal anzulegen. Hier genügt auch schon ein Brett an der Wand oder eine mit der Öffnung nach vorne gedrehte Kiste.

Für mehr Inspiration haben wir für dich eine Pinnwand mit schönen Yogaecken auf Pinterest zusammen gestellt.

Pinterest Inspiration


symbol11[one_half] Dieser Artikel hat Dir gefallen und Du möchtest mehr Informationen zu unseren Yoga-Reisen weltweit. Unsere Reiseexpertinnen beraten Dich gern. Wir freuen uns auf Deinen Anruf!
Tel.: +49.30.84 31 54 90[one_half]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar