Rufen Sie uns an: 030.84 31 54 90

Bali Yoga-Community-Reise mit Betty Schätzchen

betty_schaetzchenYTF_community_reDiese Yogareise im November 2017 wird von der Yogalehrerin Betty Schätzchen begleitet.
Betty unterrichtet Yoga für Hörgeschädigte und Hörende in Laut- und Gebärdensprache.

Betty reist mit ihren eigenen SchülerInnen, freut sich aber noch über zusätzliche Teilnehmer.
Sollten Sie noch auf der Suche nach einer tollen Yogareise nach Bali sein, dann heißt Sie Betty auf dieser Reise herzlich willkommen.

19.11. – 02.12.2017 14 Tage ab 1.910,- € pro Person
» Jetzt buchen
Klimaschutz


Beim Hin- und Rückflug zu diesem Reiseziel entstehen Emissionen in Höhe von ca. 6.840 kg CO2. In Zusammenarbeit mit atmosfair.org bieten wir Ihnen die Möglichkeit, den CO2 -Ausstoß für Ihren Flug zu kompensieren. Ihr Anteil für diese Reise würde 158 € betragen.

Bali: Zentrum des Universums und Insel der Götter und Dämonen. Diese beeindruckende Rundreise lädt Sie dazu ein, die vielfältige Natur, den spirituellen Zauber und die tiefe und warme Herzlichkeit der Menschen kennen zu lernen.

Die Reise beginnt im ruhigen Norden Balis – die perfekte Gegend, um einige Tage ausgiebig Yoga zu praktizieren. Relaxen Sie im ruhigen Resort direkt am Meer und genießen eine balinesische Massage.

Nach diesen entspannenden und erdenden Tagen geht die Reise weiter – hoch hinaus: Sie fahren nach Munduk, Balis grünes Hochland im Norden der Insel und beziehen dort Ihre romantischen Eco-Cottages mit atemberaubender Aussicht auf Reisfelder, Palmen, Täler und Horizont. Hier begrüßen Sie den Tag mit Morgenyoga auf der schönen Yogaplattform im Freien und lassen sich beim Trekking von Ihrem Guide mit Balis vielfältiger Flora und Fauna bekannt machen. Beobachten Sie Makaken-Affen beim Turnen, bestaunen Nelken- und Gewürzplantagen und nehmen Sie eine erfrischende Dusche unterm Wasserfall.

Karte Bali Nature RundreiseDie letzte Station der Reise führt Sie schließlich mitten ins kulturelle und künstlerische Herz der Insel: das quirlige Ubud. Hier zwischen Märkten, Galerien, Restaurants und Tempelanlagen kommt man aus dem Staunen kaum noch heraus: Bali ist bunt, fröhlich, vielfältig und ungeheuer herzlich. Auf einem Halbtagesausflug erkunden Sie die Umgebung Ubuds und nehmen an einer Reinigungszeremonie im Tempel teil. Zum Abschluss der Reise haben wir noch etwas ganz Besonderes für Sie geplant: Sie besuchen die Agni Hotra, eine traditionelle hinduistische Feuerzeremonie in Sanskrit – ein tief bewegendes und nachhaltig prägendes Ereignis.

Gemeinsam mit Betty beginnen Sie den Tag mit einer dynamisch-kraftvollen Ashtanga-Yogaeinheit. Atmung, Bewegung und Blickrichtung laufen synchron und fließend ineinander über, so dass der Körper Kraft und Geschmeidigkeit und der Geist Ruhe und Klarheit erfährt.

Nach 14 ereignisreichen Tagen heißt es schließlich: "Namasté, Bali." Und wahrscheinlich auch: "Bis zum nächsten Mal!", denn wer einmal in den Bann der Götterinsel gezogen wurde, den lässt sie nicht so schnell wieder los...

Unsere drei persönlich ausgewählten und regional typischen Unterkünfte bieten die ideale Umgebung für Yoga, Ruhe und Entspannung. In Nordbali übernachten Sie in einem idyllischen Resort am Meer, im Bergland in einem zauberhaften Eco-Resort und in Ubud logieren Sie natürlich inmitten der für Bali so typischen Reisterrassen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Yoga mit BettyYoga mit Betty Schätzchen

Auf dieser Reise werden Sie von Betty in den ersten Tagen am Morgen mit sanftem Yin Yoga und der Meditation begleitet, damit Sie sich nach dem langen Flug und der Zeitumstellung regenerieren können.

Danach wird Betty mit der dynamischen und kraftvollen Yogaform Ashtanga Yoga fortsetzen. Diese Yogaform setzt sich aus festen, wiederkehrenden Übungsreihen zusammen. Atmung, Bewegung und Blickrichtung laufen synchron und fließend ineinander über, so dass der Körper Kraft und Geschmeidigkeit und der Geist Ruhe und Klarheit erfährt.

Durch Bettys langjährige Erfahrung im Yoga, erkennt sie mit geschultem Auge, die individuellen Bedürfnisse ihrer Mitmenschen. Anfänger wie Yogaerfahrene sind herzlichst willkommen.

„Ich unterrichte Yoga für Laut- und Gebärdensprachler. Mir ist es wichtig diese zwei Welten miteinander zu verbinden, Grenzen, Ängste und Unsicherheiten beider Seiten aufzulösen.“

Yoga ist ein optimaler Weg, um sich seinem Innersten klar zu werden, Barrieren und Grenzen zu erkennen, mit ihnen umzugehen und sie aufzulösen. In meinem Yogaunterricht möchte ich genau das vermitteln: Eigenverantwortung, Selbstachtung und Wertschätzung, sich selbst und dem anderen gegenüber!“

Yogalevel

Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Yogazeiten

Sie starten täglich mit einer anregenden Yogapraxis in den Tag. Am An- und Abreisetag findet kein Yoga statt.

Betty Schätzchen – Heilpraktikerin, Yogalehrerin und Coach

Yoga mit Betty„Ich möchte dich inspirieren deine inneren und äußeren Grenzen aufzulösen. Nur so kannst du frei und du selbst sein.“

Bettys drei größte Leidenschaften sind Yoga, Thaimassagen und das Reisen.
Seit 2002 praktiziert Betty Yoga. Zwei Jahre später verliebte sie sich in das Ashtanga Yoga. Für ein paar Jahre ging sie fremd mit Iyengar, Kundalini, Power, Acro und Balance Ball Yoga und kehrte 2010 zum Ashtanga Yoga zurück.
Seitdem ist sie 5-6 mal die Woche dieser wundervollen Yogaform treu.
Sie reist jährlich mehrere Monate im Jahr und studiert regelmäßig Yoga & Thaimassagen auf der ganzen Welt.
Seit ihrer Geburt ist Betty hochgradig schwerhörig und die deutsche Gebärdensprache ist neben der Lautsprache ihre 2. Muttersprache. Mit diesen zwei Sprachen versteht sie sich als Brückenstück zwischen der hörenden und nicht hörenden Welt. Diese zwei Welten miteinander zu verbinden und alle inneren und äußeren Grenzen aufzulösen, ist ihr  Svadharma - ihre Bestimmung.
In den Jahren 2010 - 2014 ergänzte Betty, die Tätigkeit als Heilpraktikerin und Coach zu ihren Arbeitsfeldern Yoga und Thai Yoga Massage.
Hier die Impressionen von der letzten Bali-Reise mit Betty:

 

Mehr Infos zu Betty und ihrem Yoga finden Sie hier: www.yoga-massage.de


* Änderungen vorbehalten

Ihre voraussichtlichen Hotels auf dieser Reise:

 

Poinciana Resort

Puri Lumbung Eco Cottages

bali_aussenansicht_hotel_sm
The Lokha Hotel

Lokha Hotel - Seitenansicht

Hotel Poinciana Resort*** (Landeskategorie)¹
Nordbali

Poinciana ResortDas kleine und ruhige Poinciana Resort im Norden Balis befindet sich direkt am Strand und verzaubert seine Gäste mit einer tollen Aussicht aufs Meer. Inmitten eines wunderschönen großen Gartens gelegen, ist es eine wahre Oase der Ruhe. Entspannung finden Sie an den beiden gemütlichen Pools oder „zu Hause“ – auf der Terrasse Ihrer Villa/Ihres Bungalows. Im hauseigenen Restaurant werden köstliche balinesische und internationale Gerichte serviert – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Resort hat einen 100 qm großen mit Tageslicht durchfluteten Raum, der sich wunderbar für Yoga eignet und aufgrund seiner Lage im 2. Stock den Ausblick aufs Meer garantiert. Außerdem kann Yoga auch im überdachten offenen Raum im Garten praktiziert werden. Das Poinciana Resort ist die ideale Yoga-Location, denn Yoga ist nahezu überall möglich!

Poinciana Resort - GartenPoinciana Resort - ZimmerPoinciana Resort - TerrassePoinciana Resort - StrandPoinciana ResortPoinciana Resort - YogaraumPoinciana Resort - Blick aus dem YogaraumPoinciana Resort - MassageliegenPoinciana Resort
Hotelausstattung

10 Villen /18 Zimmer, 1 Restaurant, 2 Außenpools mit Sonnenliegen und -schirmen, „Srimani“ Spa, Boutique, kostenloses Wi-Fi in öffentlichen Bereichen

Zimmerausstattung

Geschmackvoll eingerichtet mit Klimaanlage, Bad, Terrasse, kleinem Kühlschrank sowie Tee- und Kaffee-Zubereitungsmöglichkeit.


nach oben

Puri Lumbung Eco Cottages¹
Munduk

Puri LumbungIn Munduk im Norden von Bali, im wunderschönen Bergland der Insel, liegen die romantischen, landestypischen Puri Lumbung Cottages. Eingebettet in die natürliche Umgebung wurden hier 32 zauberhafte Unterkünfte erbaut. Die zweistöckigen Häuser sind vorwiegend im einfachen, balinesischen Stil eingerichtet. Alle Cottages haben einen Balkon, damit auch jeder von Ihnen die Aussicht genießen kann. Außerdem bietet sich vom Restaurant ein spektakulärer Blick auf den Berg Gunung Batukaru und über die Landschaft, manchmal sogar bis zum Meer. Für den oft traumhaften Sonnenuntergang sichern Sie sich am besten einen Platz in der gleichnamigen Bar. In der Anlage des Puri Lumbung gibt es auch eine großzügige Yogaplattform mit atemberaubender Aussicht.

Puri Lumbung Puri Lumbung Puri Lumbung Puri Lumbung Puri Lumbung Puri LumbungPuri LumbungPuri LumbungPuri Lumbung
Hotelausstattung

43 Cottages, Restaurant, Bar, Spa, Garten und kostenloses Wi-Fi

Zimmerausstattung

Cottages in traditionell balinesischem Stil mit Holzbalkon, Ankleideraum und Bad mit Dusche.


nach oben

The Lokha Hotel**** (Landeskategorie)¹

Ubud

Lokha Hotel - HotelansichtZwischen Reisfeldern und balinesischem Dschungel, ruhig und direkt an einer schönen Flusspromenade gelegen, heißt Sie das Lokah Hotel willkommen. Sie wohnen in großzügigen modernen Zimmern mit balinesischen Elementen. Der hoteleigene Shuttle bringt Sie in nur 15 Minuten ins quirlige Ubud, das künstlerische und kulturelle Herz der Insel, oder zum nahegelegenen Elephant Safari Park. Ein Highlight der Hotelanlage ist die überdachte Yogaterrasse, von der aus Sie atemberaubende Blicke auf den umliegenden Dschungel genießen können. Für zusätzliche Erholung sorgen zahlreiche Wellnessangebote, die Sie auf Wunsch vor Ort hinzubuchen können. Im Bukit Cinta Restaurant wird Ihr Gaumen mit kulinarischen Köstlichkeiten auf höchstem Niveau verwöhnt. Das Lokha Hotel legt großen Wert auf eine regionale und internationale Küche sowie auf stets frische Zutaten und saisonale Spezialitäten.

Lokha Hotel - ZimmerLokah Hotel - BalkonLokha Hotel - RezeptionLokah Hotel - FrühstücksbuffetLokha Hotel - LobbyLokha Hotel - MassageLokha Hotel - PoolLokha Hotel - HoteleingangLokha Hotel - Yogaraum

Lokha Hotel - Restaurant
Hotelausstattung

70 klimatisierte Zimmer (Suiten und Villen) mit Kamin, Rezeption, Lobby, Außenpool, Kinderbecken, Wellness- und Fitnessbereich, Restaurant, Bar, kostenloser WLAN Internetzugang, kostenloser Shuttle zum Themenpark, Babysitter und Kinderbetreuung (gegen Gebühr), Parkservice, Flughafentransfer (gegen Gebühr), Businesscenter, Computer Arbeitsplätze und kostenlose Zeitungen in der Lobby, Konferenzräume

Zimmerausstattung

Select-Comfort-Betten (Doppelbett oder Einzelbetten), Flachbildfernseher, WLAN Zugang, Kamin, Balkon, Bad mit Komfortbadewanne und Regendusche, Sitzecke, Kühlschrank, Minibar, Tee- und Kaffee Zubereitungsmöglichkeiten, Schreibtisch, Safe, Telefon


nach oben

¹oder vergleichbares Hotel

Bali Yoga-Community-Reise mit Betty Schätzchen

Tag 1 Ankunft auf Bali

Bei Ihrer Ankunft auf Bali ist für alles gesorgt. Sie werden vom Flughafen abgeholt und der Transfer bringt Sie in den Norden von Bali zu Ihrem Hotel in Tejakula (Fahrzeit ca 3- 3,5h).

Tag 2 Ankommen, Entspannen & Wellness

Ihr Tag beginnt mit einer gemeinsamen Jetlag-Yogapraxis mit Betty. Zur Stärkung gibt es danach einen Brunch inklusive herrlich-frischem Obst. Heute lassen Sie es sich gut gehen und können das liebevoll-geführte und landestypische Resort kennenlernen. Schöne Plätze laden zum Sonnenbaden ein und im Spa können Sie sich bei der inkludierten, wohltuenden Ganzkörpermassage verwöhnen lassen. Entspannung, Spaziergänge am Meer oder schwimmen im Pool bieten Körper, Geist und Seele die Gelegenheit langsam anzukommen. Den Tag lassen Sie dann abends in gemeinsamer Runde beim Abendessen ausklingen.

Tag 3 Traditionelle Opfergabe im Tempel

Nach dem morgendlichen Yoga stärken Sie sich beim Brunch und können danach die Sonne genießen. Am Nachmittag lernen Sie unter fachlicher Anleitung, eine traditionell balinesische Opfergabe – „Canang Sari“ – aus bunten Blüten und Palmenblättern zu fertigen. Eine Kunst für sich, bei der Sie Ihre Kreativität fördern. Anschließend schenken Sie Ihre liebevoll gestaltete Opfergabe den Göttern in einem balinesischen Tempel und danken ihnen für Frieden, Liebe oder das, was Ihnen am Herzen liegt. In Balis Haushalten findet solch eine Opfergabe traditionell sogar dreimal täglich statt. Sie lernen hier also einen wichtigen Aspekt balinesischer Alltagskultur kennen.

Tag 4 Tempelausflug

Nach dem Morgenyoga stärken Sie sich beim Brunch für einen ganz besonderen Ausflug, denn heute geht es mit dem Transfer zu einem Tempel. Zum Abendessen sind Sie wieder zurück im Hotel.

Tag 5 Yoga & Relaxen am Pool

Wieder begrüßen Sie den Tag mit Bettys Yogapraxis. Genießen Sie anschließend in Ruhe den buntgemixten Brunch. Auch der heutige Tag soll Ihnen dazu dienen, sich ganz ohne Stress und Termine in der relaxten Atmosphäre treiben zu lassen und die Zeit am Meer zu genießen. Am Abend gibt es dann ein letztes gemeinsames Abendessen in Ihrer ersten Unterkunft, denn morgen geht es weiter nach Munduk.

Tag 6 Fahrt von Tejakula nach Munduk

Nach der morgendlichen Yogapraxis brunchen Sie und checken aus. Dann geht es auf zur nächsten Reisestation: Die Fahrt geht nach Munduk – weit oben im Bergland westlich der Zwillingsseen Danau Tamblingan und Danau Buyan gelegen. Hier in den Bergen ist es angenehm kühl und die Gegend gilt als „Obst-, Gemüse- und Kräutergarten Balis“. Das ausgewählte Eco-Cottage liegt inmitten der üppigen Berglandschaft. Dieser außerordentlich ruhige und friedliche Ort bietet den idealen Rahmen für intensive Naturerlebnisse.

Tag 7 Trekking

Aktiv startet der Tag mit Morgenyoga. Nach dem Frühstück steht ein Abenteuer an, denn mit Ihrem englischsprachigen Guide geht es auf Trekkingtour (ca. 2 – 2,5 Stunden). Vorbei an sattgrünen Reisfeldern, Muskatnussbäumen, Kaffeepflanzen und tropischen Früchten wandern Sie durch die wunderschöne Natur des Berglands. Danach haben Sie sich Erholung verdient, z.B. mit einer entspannenden Massage im hauseigenen Spa. Abends stärken Sie sich beim gemeinsamen Essen.

Tag 8 Leichtes Trekking

Nach dem Morgenyoga und dem Frühstück geht es heute wieder auf Trekkingtour durch Balis Natur: Diesmal gehen wir eine kürzere Strecke auf breiteren Wegen, die es auch weniger geübten Wanderern ermöglicht, Balis einzigartige Natur hautnah zu erleben. Abends treffen Sie sich wieder alle gemeinsam zum Abendessen.

Tag 9 Kochkurs

Nach der morgendlichen Yogasession und anschließendem Frühstück können Sie sich auf einen Kochkurs freuen. Gemeinsam werden Sie vegetarische Mahlzeiten zubereiten, die Sie dann am Abend verspeisen können.

Tag 10 Ausflug und Fahrt nach Ubud

Nach dem Morgenyoga und einem ausgiebigen Frühstück werden Sie von einem Guide abgeholt, der Sie nach Ubud bringen wird. Auf dem Weg legen Sie einen Halt bei zwei wunderschönen Seen ein. Hier besteht die Möglichkeit, auf eigene Kosten ein Mittagessen auf einer bezaubernden Terrasse mit Aussicht auf die Seen und Reisfelder zu genießen. Anschließend geht es weiter ins lebendige Ubud, der letzten Station auf der Insel. Ubud liegt zentral im Landesinneren und gilt u.a. als künstlerisches Zentrum der Insel. Vor allem Malerei, Textilkunst, traditionelle Holzschnitzereien werden in dieser lebhaften Stadt gepflegt. Besuchen Sie das  Agung Rai Museum of Art oder genießen Sie eine balinesische Tanzaufführung vor der spektakulären Terrasse des Königspalastes mitten in Ubud. Viele individuelle Shops und der große Markt lassen keine Shopping-Wünsche offen. In jedem Seitengässchen lässt sich etwas entdecken. Das hübsche Hotel mit einer Yogaplattform, die fast im Dschungel liegt, bietet durch seine ruhige Lage den idealen Kontrast zum quirligen Ubud. Stürzen Sie sich ins Getümmel, das Abendessen ist in Eigenregie. In der Stadt haben Sie die Qual der Wahl zwischen Raw Food, veganer Küche, indonesischen Spezialitäten etc. Sie können ganz unkompliziert den kostenfreien Shuttleservice des Resorts nutzen, der Sie nach Ubud bringt und auch abholt.

Tag 11 Freizeit in Ubud

Nach der morgendlichen Yogaeinheit und anschließendem Frühstück können Sie den Tag ganz nach eigenen Wünschen gestalten. Stippvisite in Ubud mit Besuch der tollen Galerien, Souvenirs und schöne Yoga-Kleidung shoppen oder sogar das legendäre Haircreambath im “Milano” genießen? Zögern Sie nicht, eine weitere unserer Restaurantempfehlungen in Ubud-City auszuprobieren oder selbst neue zu entdecken. Am Abend besteht optional die Möglichkeit, einen traditionellen balinesischen Tempeltanz anzuschauen.

Tag 12 Ausflug Tempel & Reinigungszeremonie

Morgens Yogapraxis und anschließend Frühstück. Danach lernen Sie beim Halbtagesausflug in die wunderschöne Umgebung von Ubud ein weiteres Stück von Balis Kultur kennen. Zusammen mit unseren Guides erkunden Sie zwei außergewöhnliche Tempelanlagen, die von Balinesen regelmäßig besucht werden. Hier dürfen Sie sogar an einer Reinigungszeremonie teilnehmen – ein Erlebnis der ganz besonderen Art (bitte vergessen Sie Ihren Sarong nicht). Nach diesen intensiven Erlebnissen wartet heute ein gemeinsames Abendessen im Hotel auf Sie.

Tag 13 Feuerzeremonie Agni Hotra

Morgendliches Yoga und anschließend Frühstück. Danach haben Sie Zeit zum Seele baumeln lassen. Am späten Nachmittag fahren Sie an einen besonderen Ort, wo Sie eine traditionelle hinduistische Feuerzeremonie  in Sanskrit miterleben dürfen. Agni bezieht sich auf Feuer und Hotra bedeutet Heilung. Danach können Sie sich bei einem gemeinsamen Abendessen im ausgezeichneten veganen Restaurant über das Erlebte austauschen.

Tag 14 Abreise oder Verlängerung

Abschiedsfrühstück auf Bali. Heute geht es zurück nach Hause. Oder Sie haben sich für eine individuelle Verlängerung entschieden und erkunden weiter die Götterinsel.

* Änderungen vorbehalten

Bali Nature Yoga-Community-Reise mit Betty Schätzchen

Im Reisepreis inklusive:

  • Mindestens 10x Yogapraxis mit Betty
  • Trinkwasser im Bereich der Yogaräume während der Yogapraxis
  • Sammeltransfer bei der An- und Abreise ab/bis Flughafen Denpasar
  • Die Transfers und Ausflüge gemäß Programm sind inklusive und werden in geeigneten Fahrzeugen mit englischsprachigem Fahrer/Guide gemäß Reiseausschreibung durchgeführt.
  • 13x Übernachtung mit Frühstück
  • 9x Abendessen
  • 1x Tempelausflug
  • 1x Ganzkörpermassage
  • 1x traditionelle "Offering Class"
  • 1x Kochkurs mit Abendessen
  • 2x geführtes Trekking (ca. 2 Stunden) in Munduk in verschiedenen Schwierigkeitsstufen
  • 1x Halbtagesausflug in die Umgebung von Ubud
  • 1x Teilnahme an Feuerzeremonie inkl. Abendessen

 

Reisepreis pro Person ab 1.910 €

Im Doppelzimmer vorbehaltlich Doppelzimmer-Partner:* 1.910 €
Einzelzimmerzuschlag: 570 €

 

Teilnehmerzahl: mindestens 8 Personen
Anmeldeschluss: 8 Wochen vor Abreise, auf Anfrage auch kurzfristiger

 

*Vorbehaltlich Preisänderungen bei Umbuchung /Stornierung des Doppelzimmerpartners.
Hat bis 5 Wochen vor Reisebeginn keine zweite Person gleichen Geschlechts ein halbes Doppelzimmer gebucht, haben Sie die Wahl, den Einzelzimmerzuschlag zu zahlen oder die Reise kostenlos zu stornieren. Wir weisen darauf hin, dass bei Neubuchungen ab 4 Wochen vor Reisebeginn automatisch ein Einzelzimmer für Sie gebucht wird.

 

 

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Reisebedingungen.

Für diese Reise spendet Yoga Travel & Friends 10 € pro Reiseteilnehmer an Mantay Peru e.V. Deutschland.

Im Reisepreis nicht inklusive:

  • Flugkosten
  • Ausreisegebühr
  • Weitere Mahlzeiten & Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen

Anmeldung

Zur Buchung Ihrer Reise füllen Sie bitte unsere Buchungsanfrage aus.
Nach dem Klick auf "Buchungsanfrage" können Sie zwischen einer unverbindlichen Anfrage und einer verbindlichen Buchung wählen – wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Montag bis Freitag von 9:00 - 17:30 Uhr sind wir telefonisch erreichbar. Wir rufen auch gern zurück.
Tel.: +49.30.84 31 54 90
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Reisetermin

19.11.'17 – 02.12.'17

Yoga-Community-Reise nach Bali mit Betty Schätzchen

Länderinfos

Einreisebestimmungen
  • Reisepass, bei Ausreise mindestens noch 6 Monate gültig
  • Kinder benötigen eigenen Pass mit entsprechender Gültigkeit
  • Es wird deutschen Touristen die visumfreie Einreise für die Dauer von maximal 30 Tagen gewährt. Dies gilt aber nur für rein touristische Aufenthalte und bei Einreise über die Flughäfen in Jakarta (Soekarno-Hatta), Denpasar/Bali (Ngurah Rai), Medan (Kualanamu), Surabaya (Juanda) und Batam (Hang Nadim) oder einen der Seehäfen Tanjung Pinang (Sri Bintan Pura), Batam (Batam Center und Sekupang) und Tanjung Uban.
    Eine Verlängerung des visumfreien Aufenthalts ist nach der Einreise nicht möglich. Weiterhin muss die Ausreise über denselben Grenzübergang erfolgen wie die Einreise.
    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de

An- & Abreise
  • Lang- und Mittelstreckenflüge verursachen große Mengen an Treibhausgasen, welche klimaschädliche Auswirkungen haben. Wir empfehlen deshalb die Kompensation Ihrer Flüge mit der Klimaschutzorganisation atmosfair
  • Außerdem raten wir bei der Anreise zum Flughafen zur Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn/Bus), da gerade Kurzstrecken-/Zubringerflüge die CO2-Bilanz einer Reise unnötig erhöhen
Ankunft und Transfer zum Hotel
  • Erkennungszeichen für das Sammeltaxi ist ein Yogatravel & Friends Schild. Der Fahrer wird, mit diesem Schild ausgestattet, die Mitreisenden im Ankunftsbereich des Airports in Empfang nehmen und mit Gepäck zum Auto bringen. Nicht erschrecken, es können manchmal viele Fahrer stehen, einfach in Ruhe nach dem Schild schauen.
  • Sollte wider Erwarten mal ein Fahrer noch nicht da sein, bzw. im Stau stehen, so haben Sie in Ihren Reiseunterlagen immer die Telefonnummer des ersten Hotels. Das ist bislang noch nie vorgekommen, ist aber bei dem Verkehr auf Bali nicht 100 % auszuschließen.
Klima
  • Indonesien liegt am Äquator im Bereich der immer feuchten Tropen
  • täglich Sonnenschein und tropisch, hohe Luftfeuchtigkeit
  • Durchschnittstemperatur 32 Grad Celcius in Strandnähe und 22 Grad Celcius im Bergland
  • Hauptregenzeit: Mitte Dezember bis Anfang Februar
  • kurze Regenschauer sind auch in der Trockenzeit möglich
  • aktuelle Wetterinformationen: Wie wird das Wetter?
Gesundheit
  • gemäß Auswärtigem Amt Standardimpfungen des aktuellen Impfkalenders des Robert-Koch-Institutes überprüfen und vervollständigen
  • aktuelle reisemedizinische Empfehlungen erhalten Sie beim Tropeninstitut
  • für ausführliche Informationen zum Thema Gesundheit und Impfungen besuchen Sie bitte die Internetseite des Auswärtigen Amtes
Währung
  • Landeswährung: Indonesische Rupiah (IDR) Diese sind nur in Indonesien erhältlich.
  • Münzen (50, 100, 200, 500) und Banknoten (1.000. 5.000, 10.000, 20.000, 50.000 und 100.000)
Geld und Kreditkarten
  • Der Geldtausch in den Wechselstuben am Flughafen von Denpasar ist nicht zu empfehlen, denn sie bieten einen schlechten Umtauschkurs. Die günstigsten Kurse bieten die Moneychanger in den Touristenhochburgen aber auch jede Hotelrezeption wechselt Ihr Geld
  • Außerdem können Sie mit Ihrer EC- oder Kreditkarte problemlos Geld an den zahlreichen Geldautomaten und ATMs ziehen
  • In vielen Hotels können Sie auch mit Kreditkarte bezahlen, dabei fällt i.d.R. ein Zuschlag von 3% an
  • Prinzipiell empfiehlt sich eine gemischte Reisekasse aus den oben genannten Möglichkeiten
  • Wir empfehlen das Mitnehmen einiger US$ und/oder € für die ersten Tage.
  • Öffnungszeiten der Banken:
    Montag bis Freitag von 8 bis 14 Uhr
    Samstags, Sonn- und Feiertags sind Banken geschlossen
Telefon und Handy
  • für Anrufe nach Deutschland 0049 + Ortsvorwahl ohne Null + Anschlussnummer
  • lokale SIM-Karten im Supermarkt erhältlich (günstigere Anrufe möglich)

Tipp: Wer möchte nimmt ein altes Handy für indonesische SIM-Karten mit. Lokale SIM Cards sind in jedem Supermarkt erhältlich. Damit kann man sehr preiswert untereinander telefonieren, aber auch superpreiswert nach Deutschland, oder man lässt sich anrufen.

Post und Porto
  • Briefmarken sind im Hoteldrugstore oder beim Postamt erhältlich
  • Postkarten am besten direkt bei der Post abgeben (Dauer ca. 8 bis 10 Tage)
Sprache
  • Amtssprache ist Bahasa Indonesia
  • Englisch wird fast überall verstanden
  • Kleines Wörterbuch:
    Wie gehts - apaka bar
    gut/schön - bagus
    nein/nicht - tidak
    ja - ja
    Guten Morgen - salamat pagi
    Guten Mittag - salamat sian
    Guten Nachmittag - salamat soree
    Guten Abend - salamat malam
    Dankeschön - terimakasi
    Bitteschön - sama-sama
Sitten und Bräuche
  • Händeschütteln ist nur bei Gratulationen üblich
  • Umarmungen in der Öffentlichkeit werden als peinlich empfunden
  • Vergessen Sie Ihre linke Hand, denn diese ist für die Körperpflege zuständig
  • Vergessen Sie den rechten Zeigefinger, denn man zeigt niemals mit dem Zeigefinger auf jemanden oder etwas und man schnippt nicht mit den Fingern, um ein Taxi oder den Kellner zu rufen
Fotografieren und Filmen

In ganz Indonesien bieten sich viele reizvolle Fotomotive.

  • Bei Tempelzeremonien oder bei Personenaufnahmen sollte man äußerst zurückhaltend fotografieren und im Idealfall um Erlaubnis fragen
  • Aufnahmen von militärischen Einrichtungen sind verboten
Kleidung
  • bedingt durch das Klima, ist generell auf Bali luftige Kleidung- möglichst aus Baumwolle zu empfehlen, auch bei Yogakleidung ist Baumwolle angenehmer
  • in Urlaubsregionen und in den Hotels wird eine legere Freizeitkleidung durchaus akzeptiert, daher dürfen die kurzen Shorts, Flipp-Flops und Tops gern mit ins Reisegepäck. Wie immer ist hier ein wenig Taktgefühl angebracht. Eine dünne helle Baumwollbluse zum drüberziehen schadet nicht. In Bergregionen kann es gern auch mal etwas kühler werden, daher ggfs eine dünne Strickjacke mitnehmen.
  • Bikini und Badeanzug sind natürlich am Strand erlaubt - „oben ohne“ ist auf Bali verboten.
  • aufgepasst bei Tempelbesuchen: Eine entsprechende Kleidung (bedeckte Oberarme und Sarong-gerne über die Shorts gezogen im Tempel) wird hier von den Balinesen vorausgesetzt. Ist man zu freizügig gekleidet, kann sogar der Eintritt verwehrt werden. Alles ein Zeichen von Respekt.
    Grundsätzlich ist beim Tempelbesuch und Teilnahme an Zeremonien das Tragen eines Sarongs Pflicht (für Frauen und Männer) – idealerweise ist es der eigene, den sie mitbringen oder für kleines Geld in vielen wunderschönen Farben überall kaufen können.
Handel und Händler

Wie in Asien generell, gehört das Verhandeln auf den Märkten zum guten Ton. Wer nicht handelt, zahlt schonungslos drauf. Allerdings nur wenn eine tatsächliche Kaufabsicht vorhanden ist, sonst kann man es sich schon mal verscherzen. Mit Höflichkeit kommt man auch hier weiter. Also einen Preis nennen den man bereit ist zu zahlen und los geht der Spaß. Meist einigt man sich mit dem Händler und hat einen neuen balinesischen Freund. In Restaurants und in einigen Geschäften sollte jedoch auf das Verhandeln verzichtet werden.

Taxi
  • Privattaxen findet man überall
  • Empfehlung: Metertaxis benutzen
  • Hoteltaxis sind etwas teurer
Preise

Um ein Gefühl zu bekommen, hier eine kleine Übersicht zu ca. Preisen von lokalen Anbietern/ Restaurants auf Bali. Die Preise können nach Region variieren, die Preise in den Hotels sind i.d.R. höher:

  • warme Hauptmahlzeit: ca 5 - 10€
  • lokale Mahlzeit: ca. 3-5€
  • Getränke: ab 1€
  • Waschservice(24 Std. für waschen und bügeln) : p. Tüte Schmutzwäsche ca. 4-5 €
  • Tempeltanz Ubud Eintritt: 2-3 €
  • Maniküre/ Pediküre/ HairCreamBath: ca. 8€
  • Taxi Ubud-Hotel: 8-10€
  • Sarong auf dem Markt: ca. 5 €
  • Yoga Kleidung zw. 15 € pro Top und deutschen Preisen
Trinkgelder
  • "Servicecharge" von 10% ist kein Trinkgeld (wird auf alle Hotelangestellten verteilt)
  • bei freundlicher Bedienung ein paar tausend Rupiah extra für KellnerIn
  • lokaler Reiseleiter und Fahrer erwarten auch Trinkgeld (bei Ausflügen zwischen 50.000 bis 100.000 Rupiah, je nach Gästezahl pro Tag für beide zusammen)
  • auch das Hotelpersonal freut sich über ein Trinkgeld
Sonstige Informationen
  • ein Adapter für die Steckdose ist nicht notwendig
  • WLAN ist weit verbreitet, Skype und "Whats App" funktionieren gut
  • in Nusa Dua und Ubud gibt es viele günstige Wäschereien für die Wäsche.

  • Um noch weitere Informationen zu kulturellen Besonderheiten, zum richtigen Umwelt- und Sozialverhalten und praktische Service-Tipps zu erhalten, empfehlen wir folgende Broschüre:
    "Fair Reisen mit Herz und Verstand" – Evangelischer Entwicklungsdienst.

    pdf_logo-80x80Reise-PDF zum Download

     

     

    Gepäckinfos

    Bitte mitbringen:

    • Einige USD für die ersten Tage
    • EC-Karte (in den großen Städten lassen sich an den Automaten Rupiah ziehen)
    • Yogamatte
    • grosser, dünner Baumwollschal oder Sarong zum Bedecken während der Endentspannung oder bei Tempelbesuchen
      (Hinweis: Sarongs sind vor Ort auf jedem Basar käuflich zu erwerben)
    • warmes Wolltuch für den Flug und ggfs. im Auto (Klimaanlage)
    • ausreichend Yogakleidung (möglichst aus 100% Baumwolle)
    • dünne Funktionsjacke
    • Flip Flops (bei Regengüssen eignen sich Plastik-Flip Flops)
    • festes Schuhwerk oder Trekkingsandalen (z.B. für Wanderungen)
    • Schwimmbekleidung
    • kleiner Rucksack (für Strandbesuche oder Ausflüge)
    • Ohropax
    • Mückenschutz/ganztägig (bei Überempfindlichkeit eignen sich Produkte aus Apotheken oder Trekking-Geschäften)
    • wiederverwendbare Trinkflasche

    Bitte vermeiden Sie unnötige Verpackungsmaterialien oder Plastiktüten auf Ihre Reise mitzunehmen, um zusätzlichen Müll in der Destination zu vermeiden.

    Reiseinfos

    Hinweis zur Buchung eines halben Doppelzimmers
    Die preiswerte Alternative zum Einzelzimmer ist die Buchung eines halben Doppelzimmers. Hat bis 5 Wochen vor Reisebeginn keine zweite Person gleichen Geschlechts ein halbes Doppelzimmer gebucht, haben Sie die Wahl, den Einzelzimmerzuschlag zu zahlen oder die Reise kostenlos zu stornieren. Wir weisen darauf hin, dass bei Neubuchungen ab 4 Wochen vor Reisebeginn automatisch ein Einzelzimmer für Sie gebucht wird.

    Twin-Betten stehen in unseren balinesischen Hotels nur sehr begrenzt zur Verfügung und können auf Wunsch zwar angefragt, aber nicht garantiert werden.

     

     

    Im Folgenden finden Sie einige persönlich ausgewählte Restaurant- und Shoppingtipps für Ubud.

    Ubud

    Die Cafés und Restaurants in Ubud zählen zu den besten der Insel. Die einheimischen und zugereisten Köche kreieren balinesische, asiatische und westliche Köstlichkeiten. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Lokalitäten, die wir unbedingt empfehlen sowie weitere Insider-Tipps, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten.

    • Café Wayan

    Monkey Forest Road, Ubud
    Telefon: +62 (0)361 975447

    Das Café Wayan liegt an der Monkey Forest Road auf der linken Straßenseite. Es ist von außen eher unscheinbar und eröffnet seine wahre Schönheit erst nach dem Betreten. Der außergewöhnliche Garten mit seiner idyllischen Atmosphäre ist eine Oase der Ruhe im geschäftigen Ubud. Man sitzt gemütlich unter Pavillons umgeben von wunderschönen Lotusteichen. Die Spezialitäten des Hauses sind balinesische Gerichte, Thai Curries, Seafood und eine große Auswahl an westlichen Speisen. Natürlich stehen auch Salate und vegetarische Gerichte auf der Speisekarte. Außerdem gibt es täglich wechselnde Specials sowie hausgemachte Desserts. Das Café Wayan hat auch eine hauseigene Bäckerei, in der Brot gebacken wird.

    • Clear Café

    Jalan Hanoman No. 8, Padang Tegal Kaje, Ubud
    Telefon: +62 (0)361 889437

    Das populäre Clear Café bringt ein bisschen Hollywood-Glitzer und –Glamour nach Ubud. Es ist schick und modern gestylt, ohne dabei auf den typisch balinesischen Stil zu verzichten. Das Café darf nur barfuß betreten werden, d.h. die Schuhe werden an der Eingangstür ausgezogen. Die Gerichte sind sehr gesund und raffiniert angerichtet. Organic Food wird hier ganz groß geschrieben, die Verwendung von natürlichen und meist lokalen Zutaten ist also ein Muss. Die überschaubare Speisekarte bietet balinesische und westliche Köstlichkeiten. Vegetarier und Veganer kommen hier auch auf Ihre Kosten. Besonders zu empfehlen sind die schmackhaften Fruchtsäfte und die interessanten Salat-Variationen. Free W-LAN.

    • Bali Buddha

    Jembawan 1, Padangtegal, Ubud
    Telefon: +62 (0)361 976324

    Das Bali Buddha im Herzen von Ubud gegenüber dem Postamt gelegen, ist eine lokale Institution. Im Erdgeschoss gibt es einen kleinen Laden mit einer großen Auswahl an Öko-Produkten und eine Bäckerei mit vielen Leckereien. In der oberen Etage befindet sich das überwiegend vegetarische Café mit einer großen Auswahl an gesunden Speisen. Rohkostler und Veganer werden hier fündig. Die riesige Speisekarte bietet eine große Auswahl an einheimischen und westlichen Gerichten. Das Bali Buddha ist berühmt für seine ausgezeichneten Health-Säfte.

    • Casa Luna

    Jalan Bisma, Ubud
    Telefon: +62 (0)361 973282

    Das durch das Autorenfestival und die Kochschule von Janet de Neefe bekannte Restaurant feierte kürzlich sein 20-jähriges Bestehen. In angenehmer Atmosphäre genießt man hier hauptsächlich indonesische Gerichte. Die auf balinesische Art zubereitete Paella ist bereits heute eine Legende. In der umfangreichen Karte wird wirklich jeder fündig. Natürlich gibt es auch eine große Auswahl an vegetarischen Speisen. Berühmt berüchtigt, ist die Casa Luna auch durch ihre fantastischen hausgemachten Kuchen und Torten – ein Muss, wenn man in Ubud ist. An manchen Abenden wird Live-Jazz gespielt. Free W-LAN.

    • Indus Restaurant

    Jalan Raya Sanggingan, Ubud
    Telefon: +62 (0)361 977684

    In traumhafter Lage, nur 5 Autominuten vom Zentrum Ubuds entfernt (in Richtung Hotel Bali Bliss), genießt man vom Indus Restaurant aus fantastische Blicke auf den Tjampuhan River und die umgebende Hügellandschaft. An einem klaren Tag sieht man sogar den majestätischen Mt. Agung. In balinesischem Ambiente gibt es hier sowohl lokale, als auch internationale Köstlichkeiten. Das Indus ist auch für seine äußerst schmackhaften Desserts, wie zum Beispiel den Black Rice Pudding, bekannt – nicht ganz billig aber köstlich. Montags gibt es Live-Musik und es darf getanzt werden.

    …weitere Tipps für Ubud

    • Milano Salon Spa

    Monkey Forest Road, Ubud, neben dem Sportplatz im Hinterhof
    Telefon: +62 (0)361 973 488

    In diesem „Schönheitssalon“ kann man sich von Kopf bis Fuß für wenig Geld fachmännisch verwöhnen lassen: Friseur, Maniküre, Pediküre, Massage und natürlich das berühmte „Haircreambath“ – das sollte man sich nicht entgehen lassen. Unbedingt vorher einen Termin vereinbaren.

    • Balinesischer Tanz im Königspalast

    Lage: im Zentrum von Ubud, gegenüber vom Markt

    Es ist ein wunderschönes Erlebnis, einer traditionellen balinesischen Tanzvorführung beizuwohnen. Im Königspalast in Ubud (Puri Saren Agung) finden diese mehrmals wöchentlich statt. Karten werden überall in Ubud verkauft. Wer es ganz bequem möchte, reserviert einen Tisch im Lotus Café, dann kann man während der Aufführung auch essen und trinken. Jedoch ist das Essen dort recht teuer und qualitativ eher mittelmäßig.

    • Einkaufen

    Ob traditionelles Kunsthandwerk aus Holz, Batik, Taschen, Buddha- oder hinduistische Figuren, Silberschmuck, Lampen – in Ubud gibt es alles und es ist definitiv der richtige Ort, um Mitbringsel zu kaufen. Entweder auf dem großen Markt von Ubud oder in einem der unzähligen Geschäfte. In Ubud erhält man auch schöne Yogakleidung aber die Preise hierfür sind ähnlich wie in Deutschland.

    • Bali Spirit Festival

    Purnati Centre for the Arts, Ubud

    Dieses große Yoga-Festival zieht jedes Jahr im März Menschen aus aller Welt nach Ubud. Im Mittelpunkt dieses Festes stehen Yoga, Meditation und Musik. Namhafte Yogalehrer bieten Workshops an und das Festival erfreut sich größter Beliebtheit. Es gibt auch sehr viele Yoga-Studios, die während der Festivalzeit zusätzliche Angebote und Specials bereithalten.
    Tickets unter www.balispiritfestival.com/tickets

    symbol2 Sie möchten Ihren Flug selbst buchen? Dann empfehlen wir Ihnen . Gerne organisieren wir, gemeinsam mit unserem Partnerreisebüro, gegen Gebühr Ihre Flüge.

    symbol11Individuelle Verlängerung? Über das Vergnügen hinaus können Sie durch Reiseverlängerung die Wertschöpfung im Zielland stärken.