Rufen Sie uns an: 030.84 31 54 90

Götterinsel Bali – Yoga & Tauchen

Klimaschutz

Beim Hin- und Rückflug zu diesem Reiseziel entstehen Emissionen in Höhe von ca. 8.551 kg CO2. In Zusammenarbeit mit atmosfair.de bieten wir Ihnen die Möglichkeit, den CO2 -Ausstoß für Ihren Flug zu kompensieren. Ihr Anteil für diese Reise würde 197 € betragen.
  • 11 Tage Yoga & Tauchen inkl. Open Water Einsteigerkurs oder 10 inkludierte Tauchgänge
  • 2x täglich Yoga mit auf Tauchen abgestimmte Atemübungen
  • Inkl. Halbpension und Hin- und Rücktransfer vom/zum Hotel
  • Inkl. traditionelle Balinesische Massage und Tempelausflug
 
10.03. – 20.03.2020 11 Tage ab 1.490,- € pro Person
» Jetzt buchen

Herzlich willkommen auf der Götterinsel! Hier im Nordosten erleben Sie Bali noch ganz ursprünglich. Viele kleine Buchten reihen sich hier aneinander, aufgrund der zahlreichen intakten Riffe ist diese Region im Norden Balis ein Geheimtipp unter Tauchern.

 

Diese besondere Reise ist für Taucher und Yogis konzipiert, die von den Synergien profitieren und dabei die Götterinsel Bali in ihren vielen Facetten genießen möchten. Yoga hilft Stress abzubauen und das Körpergefühl zu verbessern – das ist bekannt. Doch die gezielten Atemübungen der jahrtausendealten Trainingsmethode können auch Tauchern helfen, ihre Techniken und ihren Luftverbrauch zu verbessern sowie mit Stresssituationen unter Wasser besser umzugehen.

"Richtiges" Atmen hilft den Luftverbrauch zu senken, mühelos in der Schwerelosigkeit zu tarieren und sich auch ganz einfach zu entspannen und wohlzufühlen.

Unsere erfahrene Yogalehrerin und Psychotherapeutin Tanja Hummel, hat eigene Taucherfahrung und freut sich ganz besonders auf dieses Crossover Projekt. Die täglichen Yogastunden finden im wunderschönen Yogapavillion mit Meerblick statt. Auf Wunsch können auch private Einzelstunden hinzugebucht werden.

 

Für Tauchanfänger ist der Grundkurs SSI Open Water in unserer Reise inkludiert. Als geübter Taucher haben Sie die Möglichkeit bei zehn inkludierten Tauchgängen nicht nur das Hausriff direkt vor Ihrem Hotel zu entdecken, sondern auch viele andere spannende Tauchspots wie das Wrack der berühmten “USS Liberty” und anderen Topspots wie “Tulamben Drop off” oder die 2012 versenkte, ca. 40 Meter lange „Boga“, die Sie sogar vom Hausriff des Siddharta Resorts aus betauchen können.

 

Während Ihres Aufenthaltes residieren Sie im Siddhartha Ocean Front Resort & Spa. Vor Ort arbeiten wir mit einer rennomierten Tauchschule, unter deutscher Leitung, zusammen. Im Siddhartha Resort wird bereits seit einigen Jahren Yoga praktiziert. Auch Wellness wird im hauseigenem Spa ganz groß geschrieben. Eine traditionelle balinesische Massage ist für Sie im Reisepaket inkludiert, ebenso wie ein Ganztagesausflug.

 

Was wäre Bali ohne seine Kultur, die typischen Reisterrassen, Märkte und seine vielfältige Tempellandschaft. Für alle, die das Land der Götter und Dämonen nicht nur aus dem Wasser kennenlernen möchten können Ihren Aufenthalt vor oder nach der Yogareise individuell verlängern. Sprechen Sie uns einfach an!

Yoga

Yogalehrerin Tanja HummelYoga hilft dabei Stress abzubauen und das Körpergefühl zu verbessern – das ist bekannt. Doch die gezielten Atemübungen der jahrtausendealten Trainingsmethode können auch Tauchern helfen, ihre Techniken und ihren Luftverbrauch zu verbessern sowie mit Stresssituationen unter Wasser besser umzugehen.

 

Pranayamaübungen stammen aus den Lehren des Yoga. Die Übungen zur gezielten Stärkung des Pranas (Lebensenergie) sind subtil wirkende Techniken. Diese Atemübungen verbessern die Tiefe der Atmung, die Atemfrequenz und beeinflussen das autonome Nervensystem. Kombiniert mit weiteren Elementen aus dem Yoga und mentalem Training sowie Methoden aus der Angstforschung können mentale und physische Faktoren von Tauchern systematisch trainiert werden. In Folge entsteht ein intensiveres Taucherlebnis und der Spaß am Sport wird erhöht. Tauch- und umweltbedingte Stressfaktoren werden durch das Training sowohl bei Tauchanfängern als auch Intensivtauchern präventiv reduziert.

 

Die täglichen Yogaeinheiten sind spezifisch auf das Tauchen abgestimmt. Die Inhalte setzen sich aus den  Vorbereitungen für das Tauchen, vor allem Meditation (Achtsamkeit und Atembeobachtung), Yogaübungen und Pranayama (Atemtechniken) als auch aus dem Ausklang nach dem Tauchen (Meditation und restaurative Yogaübungen (YinYoga) zusammen. Zusammenfassend die Einzelheiten der Schwerpunkte:

 

Asanapraxis (Yogaübungen):

Siddhartha Ocean Front Resort & Spa - Yoga GazeboJeder Tag beginnt mit einer intensiven erwärmenden Yogapraxis, die den Kreislauf anregt und die Muskeln dehnt und kräftigt. Der Sonnengruß wird Sie am Anfang dabei unterstützen, alle Muskeln zu dehnen. Stand- und Bodenhaltungen konzentrieren sich dabei auf die Kräftigung und Stabilisierung des Körpers, auch mit dem Fokus auf den Rücken.
Am Nachmittag werden Sie Ihren Körper, Geist und Atmung zur Ruhe kommen lassen und restaurative Yogaübungen aus dem YinYoga praktizieren. Der Körper wird dabei passiv gedehnt und mit Hilfsmitteln (Klötze, Gurte, Decken) unterstützt, um so die Faszien zu harmonisieren und zu entspannen. Das ganze System kommt dabei nach dem Tauchen zur Ruhe und Körper, Geist und Atmung können am Ende des Tages wieder im Gleichklang sein.

 

Pranayama (Atemtechnik): Yogalehrerin Tanja Hummel

Im Pranayama lernen Sie zuerst Ihre natürliche Atmung kennen und wo diese im Körper wahrnehmbar ist. Dabei werden Sie die Atmung in folgenden Körperbereichen praktizieren und trainieren: Bauch- (Zwerchfell), Brust und Schlüsselbein. Die Zwerchfellatmung sorgt für eine positive Wirkung auf die Herzfunktion und verbessert den Sauerstoffgehalt des Blutes sowie der Zirkulation. Die Brustatmung hilft dem Körper, mehr Sauerstoff aufzunehmen. Die Schlüsselbeinatmung schließt an die Brustatmung an, um noch mehr Atem aufzunehmen. Diese Bereiche dienen dazu, in einen entspannten Zustand zu kommen, der beim Tauchen unerlässlich ist. Die Ein- und Ausatmung wird maximal ausgedehnt und dadurch die Sauerstoffaufnahme erhöht. Eine ganzheitliche Atmung wird aktiviert, da wir durch Stress und Anspannung oft nur noch mit der Brust atmen und uns angewöhnt haben, dieses auch ohne Stress und Anspannung zu tun.
Nach Einübung der drei Atemräume werden Sie weitere spezielle Atemtechniken regelmäßig trainieren.

 

Fokus und Achtsamkeit durch Meditation:

In der Meditation lernen Sie auf der einen Seite, den Fokus auf sich selbst zu richten und ganz im Hier und Jetzt zu sein. Dabei steht Ihnen Körper, Atem und Geist zur Verfügung. Sie versuchen alles was in diesen drei Bereichen wahrnehmbar ist, zu beobachten ohne einzuwirken oder zu bewerten. Tauchen Verspannungen oder Schmerzen im Körper auf, ist Ihr Atem zu kurz, zu lang oder unregelmäßig oder nehmen Sie im Geist Gedanken (z.B. eine bestimmt Tauchtiefe nicht tauchen zu können), Empfindungen (Angst vor der Tiefe) oder Bilder (die Dunkelheit in der Tiefe) wahr. Gehen Sie in das reine Beobachten und versuchen so loszulassen und sich ganz auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren, um negative Assoziationen nicht zu manifestieren. Auf der anderen Seite lernen Sie auch den Fokus von sich selbst weg zubewegen, z.B. auf ein beliebiges Objekt im Außen. Der Sinn der Übung liegt darin, den zu starken Fokus auf sich selbst, vor allem wenn zu starke negative Assoziationen nicht mehr kontrollierbar sind (die Angst unter Wasser nicht atmen zu können), wegzubewegen und uns eher zu beruhigen und loszulassen. Für das Tauchen eine absolut wichtige Praxis, um mit aufkommenden Gefühlen und Gedanken zu arbeiten.

Sprache

Der Yogaunterricht findet in deutscher und/oder englischer Sprache statt.

Yogalevel

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Tanja Hummel, Yogalehrerin – Psychotherapeutin und Digitale Nomadin

Yogalehrerin Tanja HummelTanja konnte sich ihren Traum erfüllen und lebt seit 2016 zeitweise auf Bali. Davor hat sie über 10 Jahre  in ihrer eigenen Yogaschule und der Psychologischen Praxis Menschen in verschiedenen Veränderungsprozessen begleitet.

Intensive Aus- und Weiterbildung prägten Tanja's Yogaweg. Sie praktizierte und lernte über Jahre hinweg verschiedene Yogarichtungen wie  Ashtanga-, Iyengar-, Yin- und Anusara Yoga und widmete sich den Themen Pranayama und Meditation in Fortbildungen. Darüber hinaus beschäftigte sie sich auch in Indien und Nepal mit der buddhistischen Meditation und Lehren.

Die intensive und individuelle Arbeit am Menschen ist ihr über die vielen Jahre immer wichtiger geworden, so dass sie im Yoga ihren ganz eigenen Stil entwickelt hat.

Als Psychotherapeutin und Yogalehrerin begleitet sie Menschen in herausfordernden Situationen und unterstützt sie in der  Auseinandersetzung mit deren Angst. Tanja hat eigene Taucherfahrung und den Open Water Schein. Sie sieht Tauchen als eine Möglichkeit, die Welt aus einer anderen Perspektive zu erleben. Das war für sie persönlich hilfreich im Umgang mit der eigenen Angst. Der Atem ist für sie die Quintessenz des Yoga, nicht nur auf der Matte auch darüber hinaus. In der Yogapraxis und beim Tauchen ist es essentiell, Atem und Bewegung zu verbinden.

Tanja begleitet weiterhin Menschen in Veränderungsprozessen und unterstützt sie, ein selbstbestimmtes und freies Leben, authentisch führen zu können.


* Änderungen vorbehalten

Tauchen

Die Tauchschule, die unter deutscher Leitung steht, ist unser Partner bei dieser Reise. Seit mehr als 30 Jahren werden Tauchanfänger zum Thema "richtiges und entspanntes" Atmen geschult. Auf unserer Bali & Yoga Reise haben Sie die Möglichkeit, zwischen zwei Tauchpaketen zu wählen. Als Tauchanfänger können Sie Ihr SSI Open Water Zertifikat in einem kompakten Kurs erwerben. Für alle brevetierten Taucher haben wir zehn Tauchgänge inkludiert.

 

"Vor ein paar Jahren kamen wir im Siddhartha mit professionellem Yoga in Berührung und stellten fest, dass genau diese Atemtechniken auch dort zu finden sind.Wir haben mit Yogalehrern, die gleichzeitig auch Tauchlehrer sind unsere Atemtechnik verfeinert und erstaunliche Erfolge erzielt." (Management Tauchschule)

 

Tauchausbildung - Open Water Diver (SSI)

Sie werden während Ihres Tauchkurses in kleinen Gruppen von maximal zwei Schülern mit einem Tauchlehrer ins Wasser gehen und dort verfeinern, was Sie an Atemtechniken in Ihren Yogastunden gelernt haben. Die Ausbildung erstreckt sich über 3 bis 4 Tage. Sie sind vormittags und nachmittags im Wasser und werden von den Tauchlehrern an das Tauchen herangeführt. Die Theorie wird kurstauchgangsbegleitend abgehalten. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein international anerkanntes Zertifikat (Open Water Diver - SSI).

Brevetierte Taucher mit Tauchschein

Siddharta Dive Center Unterwasserwelt ©Rene LipmannAuch als brevetierter Taucher wird Ihnen das Umsetzen der Atemtechniken aus dem Yoga helfen, den Luftverbrauch zu senken, sich besser zu tarieren und sich ganz einfach unter Wasser entspannter und wohler zu fühlen. Im Rahmen von 10 Tauchgängen werden die erlernten Atemtechniken unter Wasser geübt und vermittelt.

Level

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Siddhartha Hausriff

Das Hausriff erstreckt sich über eine Gesamtlänge von ca. 300 Metern und ist über 6 verschiedene Ein- und Ausstiege zu erreichen. Temperaturen am Hausriff liegen zwischen 26 und 28 Grad Celsius. Für alle Ein- und Ausstiege bietet das Hotel einen Porter Service an – Sie müssen die Ausrüstung nicht zu den Einstiegen tragen; das gleiche gilt natürlich auch für nach dem Tauchgang: Hier wird die Ausrüstung auf den Ausrüstungsbänken bei den Ausstiegen deponiert und einheimische Porter bringen diese auf die Tauchschule zurück, wo alles mit Süßwasser gespült und zum Trocknen aufgehängt wird.

Die Ein- und Ausstiege auf dem Hotelareal verfügen über Orientierungsleinen. Der Flachwasserbereich fällt langsam auf einer Länge von ca. 30 m auf 5 – 6 m ab. In einer Tiefe von 3 – 14 m findet man eine fast durchgehende Korallendecke durchsetzt mit vielen größeren Korallenblöcken. Ab ca. 14 m fällt das Riff in einem 45 Grad Winkel ab. Man findet hier verschiedene Arten von Muränen, Barrakudas, Makrelen, Stachelrochen, Nacktschnecken und Scorpionfische. Im flacheren Bereich können Barsche, Süßlippen und große, standorttreue Schulen von Buckelschnapper, Blau- und Gelbstreifen Füsilieren gesichtet werden. Auch Schaukelfische, Schildkröten, Napoleons und Geisterpfeifenfische lassen sich öfters blicken.

Siddharta Dive Center Unterwasserwelt ©Peter Lange Siddharta Dive Center Unterwasserwelt ©Rene Lipmann Siddharta Dive Center Unterwasserwelt ©Simon RogersonSiddharta Dive Center Unterwasserwelt TulambenSiddharta Dive CenterSiddharta Dive Center Team Werner LauSiddharta Dive Center Unterwasserwelt ©Peter Lange Siddharta Dive Center Team Siddharta Dive Center Shop Siddharta Dive Center Shop

Das Wrack der 2012 versenkten, ca. 40 Meter langen „Boga“ kann leicht erreicht und betaucht werden. Besonders schön sind die Nachttauchgänge. Das ganze Riff leuchtet und funkelt von den reflektierenden Augen verschiedenster Garnelen. Häufig finden wir spanische Tänzerinnen und andere große Nacktschnecken.

Als geübter Taucher haben Sie die Möglichkeit, bei zehn inkludierten Tauchgängen nicht nur das Hausriff direkt vor Ihrem Hotel zu entdecken, sondern auch viele andere spannende Tauchspots wie das Wrack der berühmten “USS Liberty” und anderen Topspots wie “Tulamben Drop off” betauchen zu können.

Siddhartha Ocean Front Resort & SpaSiddhartha Ocean Front Resort & Spa**** (Landeskategorie)

Siddhartha – der Sanskrit-Name Buddhas bedeutet "der erfüllte Wunsch" und kaum ein Name könnte passender sein für dieses traumhafte Boutique Resort direkt am Meer. Das Siddhartha wurde 2009 erbaut und liegt im kleinen Örtchen Kubu, an Balis ruhiger Nordostküste. Fernab von touristischem Trubel ist das Resort der ideale Ort für Entspannung, Rückzug und nachhaltige Regeneration. Auf einem weitläufigen terrassenförmigen Hang gelegen, zwischen tropischen Bäumen und Palmen, fügen sich die insgesamt 30 Bungalows und Villen harmonisch in die Landschaft ein. Zum Meer hin fällt das Grundstück leicht schräg ab, sodass beinahe alle Bungalows über einen Meerblick verfügen. Im Hintergrund erhebt sich majestätisch der Agung – Balis Wahrzeichen, höchster Berg und laut Hindus der Sitz der Götter. Schwimmen Sie im Infinity-Pool, genießen Sie dabei den Blick auf die Weite des Ozeans und relaxen Sie auf den Gartenliegen am Wasser. Das Hotelrestaurant besticht nicht nur durch seine besondere Architektur und seinen fantastischen Ausblick – auch Ihr Gaumen wird hier natürlich bestens verwöhnt. Das hauseigene Spa bietet zahlreiche Wellness- und Verwöhnbehandlungen und ein weiteres Highlight ist natürlich die im Garten gelegene Yogaplattform mit Blick aufs Meer. Von Tierbeobachtung über Bergwanderungen bis hin zu Shopping- oder Rafting-Touren bietet das Hotel zahlreiche weitere Aktivitäten an, die gegen Aufpreis hinzugebucht werden können.

Siddhartha Ocean Front Resort & Spa - Deluxe BungalowSiddhartha Ocean Front Resort & SpaSiddhartha Ocean Front Resort & SpaSiddhartha Ocean Front Resort & Spa - Deluxe BungalowSiddhartha Ocean Front Resort & SpaSiddhartha Ocean Front Resort & SpaSiddhartha Ocean Front Resort & Spa - RestaurantSiddhartha Ocean Front Resort & Spa - Yoga GazeboSiddhartha Ocean Front Resort & Spa

 

Hotelausstattung

7 Superior-Bungalows, 18 Deluxe-Bungalows, 5 Ocean-Front-Deluxe-Bungalows, 3 Villas, Restaurant, Spa, Außenpool, Yogaplattform, Billard, Darts, Tischtennis, kleiner Fitnessraum, Tauchschule, kostenfreies W-LAN.

Zimmerausstattung

Alle Bungalows sind modern und mit balinesischen Elementen eingerichtet und verfügen über Terrasse, Bad mit Dusche und WC, Klimaanlage, Ventilator, Minibar, Telefon, Heiß- und Kaltwasser, Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeit, Fön, Zimmersafe.

Merken

Götterinsel Bali - Yoga & Tauchen

Tag 1 Ankunft auf Bali

Nachdem Sie in Denpasar gelandet sind und die Einreiseformalitäten erledigt haben, erwartet Sie ihr Fahrer am Flughafen und bringt Sie ins Siddhartha Ocean Front Resort & Spa in Kubu. Beziehen Sie Ihr Zimmer und machen sich mit Ihrer neuen Umgebung vertraut. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Tag 2-10 Yoga & Tauchen

Sie beginnen den Tag mit einer intensiven erwärmenden Yogapraxis, die den Kreislauf anregt und die Muskeln dehnt und kräftigt. Danach erwartet Sie ein köstliches Frühstück im Hotel. Je nach Tauchlevel finden Ihre unterschiedlichen Tauchaktivitäten in Absprache mit Ihrem Dive-Instructor statt. Je nach Programmauswahl nehmen Sie an ihrem Open Water Tauchkurs teil oder gehen auf ein bis zwei Tauchgänge am Tag. Am späten Nachmittag kommen Sie zu einer zweiten restorativen Yogaeinheit aus dem Yin Yoga zusammen. Dazwischen bleibt Ihnen viel Zeit für Entspannung am Pool im SPA. Eine 60-minütige Balinesische Massage und ein Ausflug nach Lovina und zu einem der auf Bali seltenen Buddhistischen Tempel, runden die Reise ab. Das Abendessen im hauseigenem Restaurant können Sie individuell genießen oder aber Sie treffen sich zum Essen mit Ihren Mitreisenden.

Tag 11 Abreise

Nach einem zeitigen Frühstück checken Sie aus und es bringt Sie ihr Fahrer zurück zum Flughafen nach Denpasar.

* Änderungen vorbehalten

Götterinsel Bali - Yoga & Tauchen

11 Tage Yoga & Tauchen im Siddhartha Ocean Front Resort & Spa

Im Reisepreis inklusive:

  • 10 x Übernachtung im Bungalow
  • 10 x Halbpension mit Frühstücksbuffet und Abendessen (mit vegetarischen Alternativen)
  • 2x täglich Yoga mit auf Tauchen abgestimmte Atemübungen mit Yogalehrerin Tanja Hummel
  • SSI Open Water Tauchkurs* inkl. Leihbücher und Logbuch oder 10 Tauchgänge (45-60 Min.) für brevetierte Taucher an einem der schönsten Tauchspots Balis
  • 1 x 60-minütige traditionelle Balinesische Massage
  • 1 x Halbtagsausflug nach Lovina mit Besuch des Buddhistischen Tempels
  • Hin- und Rücktransfer zum/vom Hotel (Flughafen Denpasar)

Reisepreis pro Person: ab 1.490,- €

Superior Bungalow           » Jetzt buchen

Deluxe Bungalow              » Jetzt buchen

 

Kategorie Preis halbes Doppelzimmer pro Person
Preis Einzelzimmer pro Person
Superior Bungalow 1.490,- € 1.550,- €
Deluxe Bungalow 1.590,- € 1.650,- €
Ocean Front Deluxe Bungalow (nur auf Anfrage) 1.625,- € 1.680,- €

*Beim Tauchkurs ist zusätzlich eine Zertifizierungsgebühr in Höhe von 38,50 € vor Ort zu entrichten.

Sie möchten Ihren Aufenthalt verlängern?

Zum Beispiel nach Ubud oder an andere kulturelle Orte in Bali? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie individuell.


Teilnehmerzahl: mindestens 8 Personen
Anmeldeschluss: 6 Wochen vor Reisebeginn, auf Anfrage auch kurzfristiger

Hat bis 6 Wochen vor Reisebeginn keine zweite Person gleichen Geschlechts ein halbes Doppelzimmer gebucht, haben Sie die Wahl, den Einzelzimmerzuschlag zu zahlen oder die Reiseverlängerung kostenlos zu stornieren. Wir weisen darauf hin, dass bei Neubuchungen ab 4 Wochen vor Reisebeginn automatisch ein Einzelzimmer für Sie gebucht wird.

 

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Reisebedingungen

Für diese Reise spendet Yoga Travel & Friends 10 € pro Reiseteilnehmer an Mantay Peru e.V. Deutschland.

 

Wichtige Informationen über Pass, Visa- und Einreisebestimmungen erhalten Sie unter folgenden Links oder auf dieser Seite unter dem Bereich Visa & weitere Reiseinfos (auch für Angehörige anderer Nationalitäten):

 

 


Im Reisepreis nicht inklusive:

  • Getränke & weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen
  • Weitere Spa-Anwendungen sowie Extras
  • Zertifizierungsgebühr für SSI Open Water Kurs (38,50€ vor Ort zu entrichten)

ERGO Reiseversicherung: Sicher Urlaub machen mit der Reiserücktritt-, Reiseabruch- und Reisekrankenversicherung. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung für diese Risiken. Sie können über folgenden Link Ihre individuelle Reiseversicherung für sich und evlt. Mitreisende ganz einfach selbst einbuchen. Weitere Infos und Buchung hier.

Anmeldung

Zur Buchung Ihrer Reise füllen Sie bitte unsere Buchungsanfrage aus.
Nach dem Klick auf "Buchungsanfrage" können Sie zwischen einer unverbindlichen Anfrage und einer verbindlichen Buchung wählen – wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Sie möchten Ihren Aufenthalt verlängern?

Zum Beispiel nach Ubud oder an andere kulturelle Orte in Bali? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie individuell.

Wir sind während unserer Bürozeiten telefonisch erreichbar und rufen auch gern zurück.
Tel.: +49.30.84 31 54 90
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


ERGO Reiseversicherung: Sicher Urlaub machen mit der Reiserücktritt-, Reiseabruch- und Reisekrankenversicherung. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung für diese Risiken. Sie können über folgenden Link Ihre individuelle Reiseversicherung für sich und evlt. Mitreisende ganz einfach selbst einbuchen. Weitere Infos und Buchung hier.

Pass, Visa, gesundheitspolizeiliche Formalitäten - tagesaktuell
    Um unsere Kunden möglichst tagesaktuell über Visa- und Einreisebestimmungen, sowie Länderinfos, Reisewarnungen etc. zu informieren arbeiten wir mit der Firma Passolution zusammen. Unter den folgenden Links erhalten Sie aktuelle Informationen zu den o.g. und auch weiteren Themen für Staatsbürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für Reiseteilnehmer anderer Nationalitäten gelten möglicherweise andere Einreise- und Visa-Bestimmungen. In diesem Fall können Sie uns gerne kontaktieren um Informationen bezüglich der Einreise- und Gesundheitsbestimmungen des Bestimmungslandes zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernehmen können.


    Für Staatsbürger aus Deutschland auf Bali


    Für Staatsbürger aus Österreich auf Bali


    Für Staatsbürger aus der Schweizer auf Bali

    Zusätzliche und tagesaktuelle Infos bietet darüber hinaus auch das Auswärtige Amt unter folgendem Link www.auswaertiges-amt.de oder das zuständige Konsulat.

An- & Abreise
  • Lang- und Mittelstreckenflüge verursachen große Mengen an Treibhausgasen, welche klimaschädliche Auswirkungen haben. Wir empfehlen deshalb die Kompensation Ihrer Flüge mit der Klimaschutzorganisation atmosfair
  • Außerdem raten wir bei der Anreise zum Flughafen zur Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn/Bus), da gerade Kurzstrecken-/Zubringerflüge die CO2-Bilanz einer Reise unnötig erhöhen
  • Erkennungszeichen für das Taxi ist ein Yoga Travel & Friends Schild. Der Fahrer wird, mit diesem Schild ausgestattet. Sie werden im Ankunftsbereich des Airports in Empfang genommen und mit Ihrem Gepäck zum Auto gebracht. Nicht erschrecken, es können manchmal viele Fahrer stehen, einfach in Ruhe nach dem Schild schauen.
  • Sollte wider Erwarten mal ein Fahrer noch nicht da sein, bzw. im Stau stehen, so haben Sie in Ihren Reiseunterlagen immer die Telefonnummer des Hotels. Das ist bislang noch nie vorgekommen, ist aber bei dem Verkehr auf Bali nicht zu 100 % auszuschließen.
Klima
  • Indonesien liegt am Äquator im Bereich der immer feuchten Tropen
  • täglich Sonnenschein und tropisch, hohe Luftfeuchtigkeit
  • Durchschnittstemperatur 32 Grad Celcius in Strandnähe und 22 Grad Celcius im Bergland
  • Hauptregenzeit: Mitte Dezember bis Anfang Februar
  • kurze Regenschauer sind auch in der Trockenzeit möglich
  • aktuelle Wetterinformationen: Wie wird das Wetter?
Währung
  • Landeswährung: Indonesische Rupiah (IDR) Diese sind nur in Indonesien erhältlich.
  • Münzen (50, 100, 200, 500) und Banknoten (1.000. 5.000, 10.000, 20.000, 50.000 und 100.000)
Geld und Kreditkarten
  • Der Geldtausch in den Wechselstuben am Flughafen von Denpasar ist nicht zu empfehlen, denn sie bieten einen schlechten Wechselkurs. Die günstigsten Kurse bieten die Moneychanger in den Touristenhochburgen aber auch jede Hotelrezeption wechselt Ihr Geld
  • Außerdem können Sie mit Ihrer EC- oder Kreditkarte problemlos Geld an den zahlreichen Geldautomaten und ATMs ziehen
  • In vielen Hotels können Sie auch mit Kreditkarte bezahlen, dabei fällt i.d.R. ein Zuschlag von 3% an
  • Prinzipiell empfiehlt sich eine gemischte Reisekasse aus den oben genannten Möglichkeiten
  • Wir empfehlen das Mitnehmen einiger US$ und/oder € für die ersten Tage.
  • Öffnungszeiten der Banken:
    Montag bis Freitag von 8 bis 14 Uhr
    Samstags, Sonn- und Feiertags sind Banken geschlossen
Sprache
  • Amtssprache ist Bahasa Indonesia
  • Englisch wird fast überall verstanden
  • Kleines Wörterbuch:
    Wie gehts - apaka bar
    gut/schön - bagus
    nein/nicht - tidak
    ja - ja
    Guten Morgen - salamat pagi
    Guten Mittag - salamat sian
    Guten Nachmittag - salamat soree
    Guten Abend - salamat malam
    Dankeschön - terimakasi
    Bitteschön - sama-sama
Sitten und Bräuche
  • Händeschütteln ist nur bei Gratulationen üblich
  • Umarmungen in der Öffentlichkeit werden als peinlich empfunden
  • Vergessen Sie Ihre linke Hand, denn diese ist für die Körperpflege zuständig
  • Vergessen Sie den rechten Zeigefinger, denn man zeigt niemals mit dem Zeigefinger auf jemanden oder etwas und man schnippt nicht mit den Fingern, um ein Taxi oder den Kellner zu rufen
Fotografieren und Filmen

In ganz Indonesien bieten sich viele reizvolle Fotomotive.

  • Bei Tempelzeremonien oder bei Personenaufnahmen sollte man äußerst zurückhaltend fotografieren und im Idealfall um Erlaubnis fragen
  • Aufnahmen von militärischen Einrichtungen sind verboten
Kleidung
  • Bedingt durch das Klima, ist generell auf Bali luftige Kleidung- möglichst aus Baumwolle zu empfehlen, auch bei Yogakleidung ist Baumwolle angenehmer
  • In Urlaubsregionen und in den Hotels wird eine legere Freizeitkleidung durchaus akzeptiert, daher dürfen die kurzen Shorts, Flip-Flops und Tops gern mit ins Reisegepäck. Wie immer ist hier ein wenig Taktgefühl angebracht. Eine dünne helle Baumwollbluse zum drüberziehen schadet nicht. In Bergregionen kann es gern auch mal etwas kühler werden, daher ggfs eine dünne Strickjacke mitnehmen.
  • Bikini und Badeanzug sind natürlich am Strand erlaubt - „oben ohne“ ist auf Bali verboten.
  • Aufgepasst bei Tempelbesuchen: Eine entsprechende Kleidung (bedeckte Oberarme und Sarong-gerne über die Shorts gezogen im Tempel) wird hier von den Balinesen vorausgesetzt. Ist man zu freizügig gekleidet, kann sogar der Eintritt verwehrt werden. Alles ein Zeichen von Respekt.
    Grundsätzlich ist beim Tempelbesuch und Teilnahme an Zeremonien das Tragen eines Sarongs Pflicht (für Frauen und Männer) – idealerweise ist es der eigene, den sie mitbringen oder für kleines Geld in vielen wunderschönen Farben überall kaufen können.
Handel und Händler

Wie in Asien generell, gehört das Verhandeln auf den Märkten zum guten Ton. Wer nicht handelt, zahlt schonungslos drauf. Allerdings nur wenn eine tatsächliche Kaufabsicht vorhanden ist, sonst kann man es sich schon mal verscherzen. Mit Höflichkeit kommt man auch hier weiter. Also einen Preis nennen den man bereit ist zu zahlen und los geht der Spaß. Meist einigt man sich mit dem Händler und hat einen neuen balinesischen Freund. In Restaurants und in einigen Geschäften sollte jedoch auf das Verhandeln verzichtet werden.

Taxi
  • Privattaxen findet man überall
  • Empfehlung: Metertaxis benutzen
  • Hoteltaxis sind etwas teurer
Preise

Um ein Gefühl zu bekommen, hier eine kleine Übersicht zu ca. Preisen von lokalen Anbietern/ Restaurants auf Bali. Die Preise können nach Region variieren, die Preise in den Hotels sind i.d.R. höher:

  • Warme Hauptmahlzeit: ca 5-10€
  • Lokale Mahlzeit: ca. 3-5€
  • Getränke: ab 1€
  • Waschservice(24 Std. für Waschen und Bügeln) : p. Tüte Schmutzwäsche ca. 4-5 €
  • Tempeltanz Ubud Eintritt: 2-3 €
  • Maniküre/ Pediküre/ HairCreamBath: ca. 8€
  • Taxi Ubud-Hotel: 8-10€
  • Sarong auf dem Markt: ca. 5€
  • Yoga Kleidung ist ab 15€ erhältlich
Trinkgelder
  • "Servicecharge" von 10% ist kein Trinkgeld (wird auf alle Hotelangestellten verteilt)
  • Bei freundlicher Bedienung ein paar tausend Rupiah extra für KellnerIn
  • Lokaler Reiseleiter und Fahrer erwarten auch Trinkgeld (bei Ausflügen zwischen 50.000 bis 100.000 Rupiah, je nach Gästezahl pro Tag für beide zusammen)
  • Auch das Hotelpersonal freut sich über ein Trinkgeld
Ausflugtipps
Gepäckinfos

    Bitte mitbringen:

    • persönliche Yogamatte und gegebenenfalls benötigte Hilfsmittel
    • Einige USD und/oder Euro für die ersten Tage
    • EC-Karte (in den großen Städten lassen sich an den Automaten Rupiah ziehen)
    • dünne helle Kleidung (teilweise kurz- oder langärmelig, ideal aus Baumwolle oder Leinen)
    • grosser, dünner Baumwollschal oder Sarong zum Bedecken während der Endentspannung oder bei Tempelbesuchen
      (Hinweis: Sarongs sind vor Ort auf jedem Basar käuflich zu erwerben)
    • warmes Wolltuch für den Flug und ggfs. im Auto (Klimaanlage)
    • ausreichend Yogakleidung (möglichst aus 100% Baumwolle)
    • dünne Funktionsjacke
    • Schwimmbekleidung
    • Flip Flops (bei Regengüssen eignen sich Plastik-Flip Flops)
    • festes Schuhwerk oder Trekkingsandalen (z.B. für Wanderungen)
    • kleiner Rucksack (für Strandbesuche oder Ausflüge)
    • Nackenkissen
    • Ohropax
    • Haartrockner bei Bedarf (da nicht in allen Hotels zur Verfügung stehend)
    • Fotoapparat
    • Taschenlampe
    • Lesestoff / Musik
    • wiederverwendbare Trinkflasche
    • kleine Reiseapotheke: Insektenspray (für Tropen geeignet); Gel für Insektenstiche;
    • Fieber, Magen-Darm und persönliche Medikamente
    • Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor (ist auf Bali sehr teuer und oft von schlechter Qualität)
    • Duschgel/Shampoo (da nicht in allen Hotels vorhanden)
    • für Frauen: bei Bedarf Tampons mitnehmen, da es vor Ort schwer welche zu kaufen gibt
    • Sagrotantücher
    • Tipp: Wer möchte, nimmt ein zusätzliches Handy für indonesische SIM-Karten mit. Lokale SIM Cards sind in jedem Supermarkt erhältlich. Damit kann man sehr preiswert untereinander telefonieren, aber auch super preiswert nach Deutschland, oder man lässt sich anrufen.

    Bitte vermeiden Sie unnötige Verpackungsmaterialien oder Plastiktüten auf Ihre Reise mitzunehmen, um zusätzlichen Müll in der Destination zu vermeiden.

Sonstige Informationen
  • Ein Adapter für die Steckdose ist nicht notwendig
  • WLAN ist weit verbreitet, Skype und "Whats App" funktionieren gut
  • Wäsche kann gegen Gebühr im Hotel gewaschen werden

  • Um noch weitere Informationen zu kulturellen Besonderheiten, zum richtigen Umwelt- und Sozialverhalten und praktische Service-Tipps zu erhalten, empfehlen wir folgende Broschüre:
    "Fair Reisen mit Herz und Verstand" – Evangelischer Entwicklungsdienst.

    pdf_logo-80x80Reisebeschreibung als PDF zum Download

     

     

     

    Bitte mitbringen:

    • Einige USD für die ersten Tage
    • EC-Karte (in den großen Städten lassen sich an den Automaten Rupiah ziehen)
    • Yogamatte
    • großer, dünner Baumwollschal oder Sarong zum Bedecken während der Endentspannung oder bei Tempelbesuchen
      (Hinweis: Sarongs sind vor Ort auf jedem Basar käuflich zu erwerben)
    • warmes Wolltuch für den Flug und ggfs. im Auto (Klimaanlage)
    • Wasserflasche
    • ausreichend Yogakleidung (möglichst aus 100% Baumwolle)
    • dünne Funktionsjacke
    • Flip Flops (bei Regengüssen eignen sich Plastik-Flip Flops)
    • festes Schuhwerk oder Trekkingsandalen (z.B. für Wanderungen)
    • Schwimmbekleidung
    • kleiner Rucksack (für Strandbesuche oder Ausflüge)
    • Ohropax
    • Mückenschutz/ganztägig (bei Überempfindlichkeit eignen sich Produkte aus Apotheken oder Trekking-Geschäften)
    • wiederverwendbare Trinkflasche

    Bitte vermeiden Sie unnötige Verpackungsmaterialien oder Plastiktüten auf Ihre Reise mitzunehmen, um zusätzlichen Müll in der Destination zu vermeiden.

    Tipps Ubud

    Im Folgenden finden Sie Restaurant- und Shoppingtipps für Ubud.
    Die Cafés und Restaurants in Ubud zählen zu den besten der Insel. Die einheimischen und zugereisten Köche kreieren balinesische, asiatische und westliche Köstlichkeiten. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Lokalitäten, die wir unbedingt empfehlen sowie weitere Insider-Tipps, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten.

    Café Wayan

    Monkey Forest Road, Ubud, Telefon: +62 (0)361 975447
    Das Café Wayan liegt an der Monkey Forest Road auf der linken Straßenseite. Es ist von außen eher unscheinbar und eröffnet seine wahre Schönheit erst nach dem Betreten. Der außergewöhnliche Garten mit seiner idyllischen Atmosphäre ist eine Oase der Ruhe im geschäftigen Ubud. Man sitzt gemütlich unter Pavillons umgeben von wunderschönen Lotusteichen. Die Spezialitäten des Hauses sind balinesische Gerichte, Thai Curries, Seafood und eine große Auswahl an westlichen Speisen. Natürlich stehen auch Salate und vegetarische Gerichte auf der Speisekarte. Außerdem gibt es täglich wechselnde Specials sowie hausgemachte Desserts. Das Café Wayan hat auch eine hauseigene Bäckerei, in der Brot gebacken wird.

    Clear Café

    Jalan Hanoman No. 8, Padang Tegal Kaje, Ubud, Telefon: +62 (0)361 889437
    Das populäre Clear Café bringt ein bisschen Hollywood-Glitzer und –Glamour nach Ubud. Es ist schick und modern gestylt, ohne dabei auf den typisch balinesischen Stil zu verzichten. Das Café darf nur barfuß betreten werden, d.h. die Schuhe werden an der Eingangstür ausgezogen. Die Gerichte sind sehr gesund und raffiniert angerichtet. Organic Food wird hier ganz groß geschrieben, die Verwendung von natürlichen und meist lokalen Zutaten ist also ein Muss. Die überschaubare Speisekarte bietet balinesische und westliche Köstlichkeiten. Vegetarier und Veganer kommen hier auch auf Ihre Kosten. Besonders zu empfehlen sind die schmackhaften Fruchtsäfte und die interessanten Salat-Variationen. Free W-LAN.

    Bali Buddha

    Jembawan 1, Padangtegal, Ubud, Telefon: +62 (0)361 976324
    Das Bali Buddha im Herzen von Ubud gegenüber dem Postamt gelegen, ist eine lokale Institution. Im Erdgeschoss gibt es einen kleinen Laden mit einer großen Auswahl an Öko-Produkten und eine Bäckerei mit vielen Leckereien. In der oberen Etage befindet sich das überwiegend vegetarische Café mit einer großen Auswahl an gesunden Speisen. Rohkostler und Veganer werden hier fündig. Die riesige Speisekarte bietet eine große Auswahl an einheimischen und westlichen Gerichten. Das Bali Buddha ist berühmt für seine ausgezeichneten Health-Säfte.

    Casa Luna

    Jalan Bisma, Ubud, Telefon: +62 (0)361 973282
    Das durch das Autorenfestival und die Kochschule von Janet de Neefe bekannte Restaurant feierte kürzlich sein 20-jähriges Bestehen. In angenehmer Atmosphäre genießt man hier hauptsächlich indonesische Gerichte. Die auf balinesische Art zubereitete Paella ist bereits heute eine Legende. In der umfangreichen Karte wird wirklich jeder fündig. Natürlich gibt es auch eine große Auswahl an vegetarischen Speisen. Berühmt berüchtigt, ist die Casa Luna auch durch ihre fantastischen hausgemachten Kuchen und Torten – ein Muss, wenn man in Ubud ist. An manchen Abenden wird Live-Jazz gespielt. Free W-LAN.

    Indus Restaurant

    Jalan Raya Sanggingan, Ubud, Telefon: +62 (0)361 977684
    In traumhafter Lage, nur 5 Autominuten vom Zentrum Ubuds entfernt (in Richtung Hotel Bali Bliss), genießt man vom Indus Restaurant aus fantastische Blicke auf den Tjampuhan River und die umgebende Hügellandschaft. An einem klaren Tag sieht man sogar den majestätischen Mt. Agung. In balinesischem Ambiente gibt es hier sowohl lokale, als auch internationale Köstlichkeiten. Das Indus ist auch für seine äußerst schmackhaften Desserts, wie zum Beispiel den Black Rice Pudding, bekannt – nicht ganz billig aber köstlich. Montags gibt es Live-Musik und es darf getanzt werden.

    …weitere Tipps

    Milano Salon Spa

    Monkey Forest Road, Ubud, neben dem Sportplatz im Hinterhof, Telefon: +62 (0)361 973 488
    In diesem „Schönheitssalon“ kann man sich von Kopf bis Fuß für wenig Geld fachmännisch verwöhnen lassen: Friseur, Maniküre, Pediküre, Massage und natürlich das berühmte „Haircreambath“ – das sollte man sich nicht entgehen lassen. Unbedingt vorher einen Termin vereinbaren.

    Balinesischer Tanz im Königspalast

    Lage: im Zentrum von Ubud, gegenüber vom Markt
    Es ist ein wunderschönes Erlebnis, einer traditionellen balinesischen Tanzvorführung beizuwohnen. Im Königspalast in Ubud (Puri Saren Agung) finden diese mehrmals wöchentlich statt. Karten werden überall in Ubud verkauft. Wer es ganz bequem möchte, reserviert einen Tisch im Lotus Café, dann kann man während der Aufführung auch essen und trinken. Jedoch ist das Essen dort recht teuer und qualitativ eher mittelmäßig.

    Einkaufen

    Ob traditionelles Kunsthandwerk aus Holz, Batik, Taschen, Buddha- oder hinduistische Figuren, Silberschmuck, Lampen – in Ubud gibt es alles und es ist definitiv der richtige Ort, um Mitbringsel zu kaufen. Entweder auf dem großen Markt von Ubud oder in einem der unzähligen Geschäfte. In Ubud erhält man auch schöne Yogakleidung aber die Preise hierfür sind ähnlich wie in Deutschland.

    Bali Spirit Festival

    Purnati Centre for the Arts, Ubud
    Dieses große Yoga-Festival zieht jedes Jahr im März Menschen aus aller Welt nach Ubud. Im Mittelpunkt dieses Festes stehen Yoga, Meditation und Musik. Namhafte Yogalehrer bieten Workshops an und das Festival erfreut sich größter Beliebtheit. Es gibt auch sehr viele Yoga-Studios, die während der Festivalzeit zusätzliche Angebote und Specials bereithalten.
    Tickets unter www.balispiritfestival.com/tickets

    Flugbuchung: symbol2Sie möchten Ihren Flug nicht selbst buchen? Gerne organisieren wir, gemeinsam mit unserem Partnerreisebüro, gegen Gebühr Ihre Flüge.

    symbol11Verlängerung: Sie können Ihren Aufenthalt vor oder nach der Yogareise über uns individuell verlängern. Sprechen Sie uns an!

    Zielgruppe

    Reiseziel Indonesien / Nationalität Deutschland

    Die folgenden Daten betreffen Reisende mit einem gültigen deutschen Ausweisdokument und dem Reiseziel Indonesien.


    Einreisebestimmungen

    Nach Indonesien ist es möglich mit dem Reisepass, dem vorläufigen Reisepass (Visum muss vorab beantragt werden) und dem Kinderreisepass einzureisen. Nicht möglich ist es mit dem Personalausweis und dem vorläufigen Personalausweis einzureisen.

    Gültigkeit der Reisedokumente:
    Die Ausweisdokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein.

    Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
    Pässe die gestohlen oder als verloren gemeldet wurden, können nicht zur Einreise genutzt werden.

    Wichtiger Hinweis:
    Von nicht erforderlichen Reisen in den Norden von Lombok, nach Palu sowie in die Gebiete Donggala, Mamuju Utara, Sigi und Parigi Moutong in Zentral-Sulawesi wird aufgrund erheblicher Schäden durch Erdbeben derzeit vorerst abgeraten. Zudem besteht das Risiko von Vulkanaktivitäten auf den Inseln Sulawesi, Bali, Java (Region Yogakarta) und Sumatra (Region Sinabung).

    Sicherheit:
    Aufgrund von gewaltsamen Demonstrationen wird von nicht unbedingt erforderlichen Reisen in die Provinzen Papua und West-Papua derzeit abgeraten.

    Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 16 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin


    Visabestimmungen

    Es wird kein Visum bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen in Indonesien benötigt. Es wird ein Visum benötigt, wenn die Reise eine Dauer von 30 Tagen überschreitet. Das Visum kann dann bei Einreise vor Ort oder vorab bei der zuständigen Visumbehörde beantragt werden.

    Hinweise zur visumfreien Einreise:
    Der visumfreie Eintritt kann nur bei einem Aufenthalt unter 30 Tagen unter Vorlage eines Weiter- oder Rückflugtickets erfolgen. Voraussetzung ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger Pass ab Einreisedatum. Der visumfreie Aufenthalt kann nicht verlängert werden. Die Einreise ohne Visum ist nur an bestimmten Grenzübergangsstellen möglich, informieren Sie sich dazu bei der Botschaft unter: https://www.kemlu.go.id/berlin/lc/Pages/visum-freie.aspx.

    Hinweise zum Visum bei Ankunft:
    Wenn die Reise 30 Tage überschreiten, jedoch höchstens 60 Tage dauern soll, gibt es an einigen Grenzübergängen die Möglichkeit, ein bis zu 30 Tage gültiges Visum bei der Einreise zu beantragen. Der Pass muss hierfür bei Einreise noch 6 Monate gültig sein und es muss ein Weiter- oder Rückflugticket vorgelegt werden. Dieses Visum kann einmalig um 30 Tage verlängert werden, dies muss bereits beim Antragstellen erwähnt werden. Informieren Sie sich bezüglich der in Frage kommenden Grenzübergänge bitte bei der Botschaft unter: https://www.kemlu.go.id/berlin/lc/Pages/visum-freie.aspx.

    Bearbeitungszeit:
    Die Bearbeitungszeit für ein vorab beantragtes Visum nimmt in der Regel mehrere Wochen in Anspruch.

    Hinweis:
    In der Vergangenheit sind Langzeittouristen aus Indonesien kurzzeitig ausgereist (zum Beispiel nach Singapur oder Kuala Lumpur) und dann erneut eingereist, um ihren visumfreien Aufenthalt zu verlängern. Das wird von der Indonesischen Regierung nicht weiter toleriert.

    Bitte beachten:
    Es werden keine geknickten oder gefalteten Reisepapiere akzeptiert.

    Mitzuführende Dokumente:
    - Visumantrag
    - Kopie Datenseite Reisepass
    - biometrische Passbilder
    - Kopie Hin- und Rückflugticket inklusive Flugnummern
    - Kopie Hotelbuchungsbestätigung
    - Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

    Bei Fragen rund um spezifische Einreise- und Visabestimmungen mit Wohnsitz im Land Deutschland wenden Sie sich bitte an die zuständige Botschaft in Berlin oder an die Konsulate in Frankfurt a.M., Hamburg, Bremen, Kiel, München oder Stuttgart.

    Bitte beachten Sie, dass sich die Visabedingungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

    Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt.Zum Anbieter: www.visumpoint.de

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 26 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin


    Transitvisabestimmungen

    Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum. Es gelten folgende Ausnahmen: Reisende mit einem gültigen Weiterreiseticket in ein Drittland können sich für 8 Stunden ohne Transitvisum im Transitbereich des Flughafens aufhalten (24 Stunden in Jakarta). Der Transit über verschiedene Terminals muss vorher arrangiert werden. Hinweis: In Denpasar-Bali (DPS) gelten die normalen Visabedingungen für Indonesien.

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 3 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin


    Impfbestimmungen

    Für Indonesien sind keine Impfungen vorgeschrieben.

    Besonderheiten:
    - Bei der Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten ist eine Gelbfieberimpfung notwendig, für alle Personen über 9 Monate.
    - Die WHO schreibt vor, dass alle Personen, die sich länger als 4 Wochen in Indonesien aufgehalten haben und aus dem Land heraus eine internationale Reise antreten, 4 Wochen bis 12 Monate vor Ausreise mit einer Dosis gegen Polio geimpft worden sind (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV). Bei Aufenthalten innerhalb von 4 Wochen sollte zumindest zum Ausreisezeitpunkt eine Impfung erfolgt sein. Reisenden wird daher geraten, eine gültige Polio Impfung nachweisen zu können. Die Impfung ist im Internationalen Impfzertifikat separat zu bescheinigen.

    Impfempfehlungen:
    Folgende Impfungen werden bei der Einreise nach Indonesien empfohlen:
    - Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts
    - Hepatitis A
    - Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Cholera
    - Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Vogelgrippe, bei besonderer Exposition in Endemiegebieten

    Masern:
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

    Malaria:
    Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

    Besonderheiten für Schwangere und Kinder:

    Für Schwangere:
    Bitte beachten Sie, dass im Reiseziel aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Zika-Virus
    - Chikungunya-Fieber

    Für Kinder:
    Bitte beachten Sie, dass für Kinder aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Dengue-Fieber

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 19 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin

    Zielgruppe

    Reiseziel Indonesien / Nationalität Österreich

    Die folgenden Daten betreffen Reisende mit einem gültigen österreichischen Ausweisdokument und dem Reiseziel Indonesien.


    Einreisebestimmungen

    Nach Indonesien ist es möglich mit dem Reisepass und dem Kinderreisepass einzureisen.

    Gültigkeit der Reisedokumente:
    Die Ausweisdokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein.

    Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
    Pässe die gestohlen oder als verloren gemeldet wurden, können nicht zur Einreise genutzt werden.

    Wichtiger Hinweis:
    Von nicht erforderlichen Reisen in den Norden von Lombok, nach Palu sowie in die Gebiete Donggala, Mamuju Utara, Sigi und Parigi Moutong in Zentral-Sulawesi wird aufgrund erheblicher Schäden durch Erdbeben derzeit vorerst abgeraten. Zudem besteht das Risiko von Vulkanaktivitäten auf den Inseln Sulawesi, Bali, Java (Region Yogakarta) und Sumatra (Region Sinabung).

    Besonderheit:
    Bei Einreise nach Indonesien und Ausreise wird der cremefarbige Notpass akzeptiert, aber kein Visa on Arrival möglich.

    Sicherheit:
    Aufgrund von gewaltsamen Demonstrationen wird von nicht unbedingt erforderlichen Reisen in die Provinzen Papua und West-Papua derzeit abgeraten.

    Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 16 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin


    Visabestimmungen

    Es wird kein Visum bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen in Indonesien benötigt. Es wird ein Visum benötigt, wenn die Reise eine Dauer von 30 Tagen überschreitet. Das Visum kann dann bei Einreise vor Ort oder vorab bei der zuständigen Visumbehörde beantragt werden.

    Hinweise zur visumfreien Einreise:
    Der visumfreie Eintritt kann nur bei einem Aufenthalt unter 30 Tagen unter Vorlage eines Weiter- oder Rückflugtickets erfolgen. Voraussetzung ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger Pass ab Einreisedatum. Der visumfreie Aufenthalt kann nicht verlängert werden. Die Einreise ohne Visum ist nur an bestimmten Grenzübergangsstellen möglich, informieren Sie sich dazu bei der Botschaft unter: https://www.kemlu.go.id/berlin/lc/Pages/visum-freie.aspx.

    Hinweise zum Visum bei Ankunft:
    Wenn die Reise 30 Tage überschreiten, jedoch höchstens 60 Tage dauern soll, gibt es an einigen Grenzübergängen die Möglichkeit, ein bis zu 30 Tage gültiges Visum bei der Einreise zu beantragen. Der Pass muss hierfür bei Einreise noch 6 Monate gültig sein und es muss ein Weiter- oder Rückflugticket vorgelegt werden. Dieses Visum kann einmalig um 30 Tage verlängert werden, dies muss bereits beim Antragstellen erwähnt werden. Informieren Sie sich bezüglich der in Frage kommenden Grenzübergänge bitte bei der Botschaft unter: https://www.kemlu.go.id/berlin/lc/Pages/visum-freie.aspx.

    Bearbeitungszeit:
    Die Bearbeitungszeit für ein vorab beantragtes Visum nimmt in der Regel mehrere Wochen in Anspruch.

    Hinweis:
    In der Vergangenheit sind Langzeittouristen aus Indonesien kurzzeitig ausgereist (zum Beispiel nach Singapur oder Kuala Lumpur) und dann erneut eingereist, um ihren visumfreien Aufenthalt zu verlängern. Das wird von der Indonesischen Regierung nicht weiter toleriert.

    Bitte beachten:
    Es werden keine geknickten oder gefalteten Reisepapiere akzeptiert.

    Mitzuführende Dokumente:
    - Visumantrag
    - Kopie Datenseite Reisepass
    - biometrische Passbilder
    - Kopie Hin- und Rückflugticket inklusive Flugnummern
    - Kopie Hotelbuchungsbestätigung
    - Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

    Bei Fragen rund um spezifische Einreise- und Visabestimmungen mit Wohnsitz im Land Deutschland wenden Sie sich bitte an die zuständige Botschaft in Berlin oder an die Konsulate in Frankfurt a.M., Hamburg, Bremen, Kiel, München oder Stuttgart.

    Bitte beachten Sie, dass sich die Visabedingungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

    Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt.Zum Anbieter: www.visumpoint.de

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 26 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin


    Transitvisabestimmungen

    Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum. Es gelten folgende Ausnahmen: Reisende mit einem gültigen Weiterreiseticket in ein Drittland können sich für 8 Stunden ohne Transitvisum im Transitbereich des Flughafens aufhalten (24 Stunden in Jakarta). Der Transit über verschiedene Terminals muss vorher arrangiert werden. Hinweis: In Denpasar-Bali (DPS) gelten die normalen Visabedingungen für Indonesien.

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 3 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin


    Impfbestimmungen

    Für Indonesien sind keine Impfungen vorgeschrieben.

    Besonderheiten:
    - Bei der Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten ist eine Gelbfieberimpfung notwendig, für alle Personen über 9 Monate.
    - Die WHO schreibt vor, dass alle Personen, die sich länger als 4 Wochen in Indonesien aufgehalten haben und aus dem Land heraus eine internationale Reise antreten, 4 Wochen bis 12 Monate vor Ausreise mit einer Dosis gegen Polio geimpft worden sind (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV). Bei Aufenthalten innerhalb von 4 Wochen sollte zumindest zum Ausreisezeitpunkt eine Impfung erfolgt sein. Reisenden wird daher geraten, eine gültige Polio Impfung nachweisen zu können. Die Impfung ist im Internationalen Impfzertifikat separat zu bescheinigen.

    Impfempfehlungen:
    Folgende Impfungen werden bei der Einreise nach Indonesien empfohlen:
    - Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts
    - Hepatitis A
    - Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Cholera
    - Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Vogelgrippe, bei besonderer Exposition in Endemiegebieten

    Masern:
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

    Malaria:
    Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

    Besonderheiten für Schwangere und Kinder:

    Für Schwangere:
    Bitte beachten Sie, dass im Reiseziel aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Zika-Virus
    - Chikungunya-Fieber

    Für Kinder:
    Bitte beachten Sie, dass für Kinder aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Dengue-Fieber

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 19 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin

    Zielgruppe

    Reiseziel Indonesien / Nationalität Schweiz

    Die folgenden Daten betreffen Reisende mit einem gültigen schweizer Ausweisdokument und dem Reiseziel Indonesien.


    Einreisebestimmungen

    Nach Indonesien ist es möglich mit dem Reisepass und dem Kinderreisepass einzureisen.

    Gültigkeit der Reisedokumente:
    Die Ausweisdokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein.

    Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
    Pässe die gestohlen oder als verloren gemeldet wurden, können nicht zur Einreise genutzt werden.

    Wichtiger Hinweis:
    Von nicht erforderlichen Reisen in den Norden von Lombok, nach Palu sowie in die Gebiete Donggala, Mamuju Utara, Sigi und Parigi Moutong in Zentral-Sulawesi wird aufgrund erheblicher Schäden durch Erdbeben derzeit vorerst abgeraten. Zudem besteht das Risiko von Vulkanaktivitäten auf den Inseln Sulawesi, Bali, Java (Region Yogakarta) und Sumatra (Region Sinabung).

    Sicherheit:
    Aufgrund von gewaltsamen Demonstrationen wird von nicht unbedingt erforderlichen Reisen in die Provinzen Papua und West-Papua derzeit abgeraten.

    Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 28 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin


    Visabestimmungen

    Es wird kein Visum bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen in Indonesien benötigt. Es wird ein Visum benötigt, wenn die Reise eine Dauer von 30 Tagen überschreitet. Das Visum kann dann bei Einreise vor Ort oder vorab bei der zuständigen Visumbehörde beantragt werden.

    Hinweise zur visumfreien Einreise:
    Der visumfreie Eintritt kann nur bei einem Aufenthalt unter 30 Tagen unter Vorlage eines Weiter- oder Rückflugtickets erfolgen. Voraussetzung ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger Pass ab Einreisedatum. Der visumfreie Aufenthalt kann nicht verlängert werden. Die Einreise ohne Visum ist nur an bestimmten Grenzübergangsstellen möglich, informieren Sie sich dazu bei der Botschaft unter: https://www.kemlu.go.id/berlin/lc/Pages/visum-freie.aspx.

    Hinweise zum Visum bei Ankunft:
    Wenn die Reise 30 Tage überschreiten, jedoch höchstens 60 Tage dauern soll, gibt es an einigen Grenzübergängen die Möglichkeit, ein bis zu 30 Tage gültiges Visum bei der Einreise zu beantragen. Der Pass muss hierfür bei Einreise noch 6 Monate gültig sein und es muss ein Weiter- oder Rückflugticket vorgelegt werden. Dieses Visum kann einmalig um 30 Tage verlängert werden, dies muss bereits beim Antragstellen erwähnt werden. Informieren Sie sich bezüglich der in Frage kommenden Grenzübergänge bitte bei der Botschaft unter: https://www.kemlu.go.id/berlin/lc/Pages/visum-freie.aspx.

    Bearbeitungszeit:
    Die Bearbeitungszeit für ein vorab beantragtes Visum nimmt in der Regel mehrere Wochen in Anspruch.

    Hinweis:
    In der Vergangenheit sind Langzeittouristen aus Indonesien kurzzeitig ausgereist (zum Beispiel nach Singapur oder Kuala Lumpur) und dann erneut eingereist, um ihren visumfreien Aufenthalt zu verlängern. Das wird von der Indonesischen Regierung nicht weiter toleriert.

    Bitte beachten:
    Es werden keine geknickten oder gefalteten Reisepapiere akzeptiert.

    Mitzuführende Dokumente:
    - Visumantrag
    - Kopie Datenseite Reisepass
    - biometrische Passbilder
    - Kopie Hin- und Rückflugticket inklusive Flugnummern
    - Kopie Hotelbuchungsbestätigung
    - Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

    Bei Fragen rund um spezifische Einreise- und Visabestimmungen mit Wohnsitz im Land Deutschland wenden Sie sich bitte an die zuständige Botschaft in Berlin oder an die Konsulate in Frankfurt a.M., Hamburg, Bremen, Kiel, München oder Stuttgart.

    Bitte beachten Sie, dass sich die Visabedingungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

    Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt.Zum Anbieter: www.visumpoint.de

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 26 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin


    Transitvisabestimmungen

    Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum. Es gelten folgende Ausnahmen: Reisende mit einem gültigen Weiterreiseticket in ein Drittland können sich für 8 Stunden ohne Transitvisum im Transitbereich des Flughafens aufhalten (24 Stunden in Jakarta). Der Transit über verschiedene Terminals muss vorher arrangiert werden. Hinweis: In Denpasar-Bali (DPS) gelten die normalen Visabedingungen für Indonesien.

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 3 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin


    Impfbestimmungen

    Für Indonesien sind keine Impfungen vorgeschrieben.

    Besonderheiten:
    - Bei der Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten ist eine Gelbfieberimpfung notwendig, für alle Personen über 9 Monate.
    - Die WHO schreibt vor, dass alle Personen, die sich länger als 4 Wochen in Indonesien aufgehalten haben und aus dem Land heraus eine internationale Reise antreten, 4 Wochen bis 12 Monate vor Ausreise mit einer Dosis gegen Polio geimpft worden sind (oraler Impfstoff bOPV oder intramuskulärer Impfstoff IPV). Bei Aufenthalten innerhalb von 4 Wochen sollte zumindest zum Ausreisezeitpunkt eine Impfung erfolgt sein. Reisenden wird daher geraten, eine gültige Polio Impfung nachweisen zu können. Die Impfung ist im Internationalen Impfzertifikat separat zu bescheinigen.

    Impfempfehlungen:
    Folgende Impfungen werden bei der Einreise nach Indonesien empfohlen:
    - Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts
    - Hepatitis A
    - Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Cholera
    - Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
    - Vogelgrippe, bei besonderer Exposition in Endemiegebieten

    Masern:
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

    Malaria:
    Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

    Besonderheiten für Schwangere und Kinder:

    Für Schwangere:
    Bitte beachten Sie, dass im Reiseziel aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Zika-Virus
    - Chikungunya-Fieber

    Für Kinder:
    Bitte beachten Sie, dass für Kinder aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen:
    - Dengue-Fieber

    Datenstand vom 19.11.2019 20:11 Version 19 für Yoga Travel & Friends GmbH, Holsteinische Straße 18, 10717 Berlin